Fritz von Thurn und Taxis - hier noch im Anzug seines alten Arbeitgebers Sky - ist noch einmal als Bundesliga-Kommentator zu hören
© Sky
Fritz von Thurn und Taxis - hier noch im Anzug seines alten Arbeitgebers Sky - ist noch einmal als Bundesliga-Kommentator zu hören
Fritz von Thurn und Taxis kehrt als Bundesliga-Kommentator ans TV-Mikrofon zurück. Der 69-Jährige wird als Co-Kommentator von Uli Hebel im Bundesliga-Eröffnungsspiel zwischen dem deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München und Hertha BSC beim Internet-Sender DAZN zu hören sein. Der Reporter hatte 2017 nach 24 Jahren bei Premiere und dem Nachfolgesender Sky seine Karriere beendet. Zuerst hatte Bild über das einmalige Comeback des Kommentators mit Kultstatus berichtet.
DAZN feiert am Freitagabend sein Debüt als Live-Rechte-Verwerter der Bundesliga. Der kostenpflichtige Streamingdienst zeigt als Eurosport-Nachfolger die 30 Erstliga-Spiele am Freitag, darunter auch das Eröffnungsspiel. Im Paket sind zudem fünf Spiele am Sonntag (13:30 Uhr), fünf am Montag (20:30 Uhr) sowie die vier Relegationspartien zur ersten und zweiten Liga. Für das Bundesliga-Eröffnungsspiel am Freitag (20:30 Uhr/DAZN und ZDF) in München bietet der Internetsender eine Tonauswahl an. In der klassischen Option führen Jan Platte als Kommentator und Ralph Gunesch als Experte durch das Spiel. Zum Bundesliga-Auftakt werde es auch eine zweite Tonoption geben. "In dieser führen Uli Hebel als Kommentator und Fritz von Thurn und Taxis als Co-Kommentator durch das Spiel", teilte ein DAZN-Unternehmenssprecher am Dienstag auf dpa-Anfrage mit.


Fritz von Thurn und Taxis hatte vor allem in den letzten Jahren seiner Kommentatoren-Karriere mit seinen legendären Stilblüten Kultstatus erlangt. Das Onlinemagazin "FUMS" ("Fußball macht Spaß") kreierte zu Ehren des Österreichers gar den Hashtag #FritzLovett/dpa
stats