Kress Award für ehemaligen dfv-Geschäftsführer

Klaus Kottmeier für sein Lebenswerk geehrt

   Artikel anhören
Klaus Kottmeier
© dfv
Klaus Kottmeier
Klaus Kottmeier, langjähriger Geschäftsführer und Aufsichtsratsvorsitzender der dfv Mediengruppe, in der auch HORIZONT erscheint, wird von dem Fachmedium Kress mit dem Award für die besten Führungskräfte in den Medien ausgezeichnet. Kottmeier bekommt den Preis in der Kategorie Lebenswerk und steht damit in einer Reihe mit Dirk Ippen, Dieter von Holtzbrinck und Friede Springer, die in den vergangenen Jahren geehrt wurden. Die Kress-Awards werden in insgesamt 14 Kategorien verliehen.
Die Chefredakteure Markus Wiegand (Kress pro) und Marc Bartl (kress.de), die über die Preisvergabe für das Lebenswerk entscheiden, schreiben zur Begründung, Kottmeier habe sich um den Markt für Fachmedien in Deutschland verdient gemacht. Zudem habe er der dfv Mediengruppe, für die er 50 Jahre lang tätig war, seinen Stempel aufgedrückt und das Unternehmen zu einer der führenden konzernunabhängigen Fachmediengruppen in Deutschland und Europa gemacht.

"Für Klaus Kottmeier war sein Beruf eine wahre Berufung", erklären Peter Esser und Sönke Reimers, beide Sprecher der Geschäftsführung der dfv Mediengruppe. "Über Jahrzehnte hat er die Geschicke der dfv Mediengruppe gelenkt. Ohne ihn wäre das Unternehmen nicht das, was es heute ist: eines der führenden Business-Medienhäuser in Europa, eine Gemeinschaft, die sich über Qualitätsjournalismus als Basis für alle Angebote definiert. Dafür bedanken sich Gesellschafter, Aufsichtsrat und Geschäftsführung ganz herzlich."

Der heute 88-jährige Kottmeier kam 1969 als Verlagsleiter der Lebensmittel Zeitung zum Deutschen Fachverlag. 1976 wurde er zum Geschäftsführer der Verlagsgruppe berufen und war von 1981 bis 2003 deren Sprecher, danach bis Ende 2019 Vorsitzender des Aufsichtsrats. hor
    stats