Kreativpreis

Das sind die Nominierten für die Radio Advertising Awards

   Artikel anhören
Die Radio Advertising Awards werden am 16. April im Hamburg vergeben
© Radiozentrale
Die Radio Advertising Awards werden am 16. April im Hamburg vergeben
Die Jury hat entschieden: 20 Nominierte können sich Hoffnungen auf eine Auszeichnung beim Radio Advertising Award machen. Am häufigsten schafften es die Agenturen Grabarz & Partner, Serviceplan und DDB auf die Shortlist. Aber auch diverse kleine Agenturen können auf eine Auszeichnung hoffen.
Garbarz & Partner kann sich über 4 Nominierungen freuen, Serviceplan und die DDB Group Germany kommen jeweils auf drei Nominierungen, Kolle Rebbe findet sich zwei Mal auf der Shortlist wieder. Die Liste der Werbekunden liest sich wie das Who is Who der deutschen Werbetreibenden: So sind unter anderem Radiospots von VW, BMW, Porsche, die Lufthansa, Unilever, Penny, die Deutsche Telekom und die Deutsche Bahn nominiert. 
"Bei den qualitativ hochwertigen Einreichungen in diesem Jahr hat der Auswahlprozess extrem viel Spaß gemacht", sagt Jurypräsident Stefan Schulte, Geschäftsführer Kreation bei Thjnk Berlin. "Und für mich ist klar: das Wachsen der Audiowelt gepaart mit kreativen Spots, wie ich sie beim diesjährigen Award hören durfte, machen Lust auf mehr und vor allem Lust auf die auditive Zukunft." 


Die Radio Advertising Awards werden in den Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Innovative Idea und Best Storytelling vergeben. Neben Gold, Silber und Bronze gibt es zudem zwei Lobende Erwähnungen pro Kategorie. In der fünften Kategorie sind die Radiohörer dazu aufgerufen, ihren Favoriten zu bestimmen: Ab sofort und bis zum 15. April können die Hörer auf der Website Diebestenspots.de für ihren Liebling aus der Shortlist voten. Die Kreation mit den meisten Hörerstimmen wird am 23. April auf großer Bühne beim Radio Advertising Summit in Köln mit dem "Audience Award" ausgezeichnet. 

Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr erhalten die Nominierten der Shortlist auch dieses Mal ihre Awards im Rahmen der Audio Honours in Hamburg, die am 16. April im exklusiven Kreis von Kreativen, Produzenten und Kunden im Musikclub Gruenspan stattfinden. In der Location auf dem Hamburger Kiez stehen an diesem Abend nicht nur die Gewinner auf der Bühne, sondern auch die drei Musikacts Gad Baruch Hinkis, Joco und Sebastian Fuchs sorgen mit ihren Liveauftritten für außergewöhnliche Momente. Moderiert wird die Verleihung von der Schauspielerin und Moderatorin, Sara Kelly-Husain und dem YouTuber und Moderator Dominik Porschen. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats