Special

OVK-Vorsitzender Rasmus Giese: "Positive Signale für die deutsche Werbewirtschaft"
United Internet Media
+Korrigierte OVK-Prognose

Displaywerbung wächst 2022 nur um 6,8 Prozent

OVK-Vorsitzender Rasmus Giese: "Positive Signale für die deutsche Werbewirtschaft"
Die Auswirkungen des Ukrainekriegs machen sich auch bei der digitalen Displaywerbung bemerkbar.  Der Online-Vermarkterkreis (OVK) im BVDW korrigiert daher seine Wachstumsprognose für die Netto-Umsätze in diesem Jahr: Um 6,8 Prozent soll es nach oben gehen, auf insgesamt 5,468 Milliarden Euro.
von Klaus Janke Mittwoch, 21. September 2022
Alle Artikel dieses Specials
X

Im März, vor Kriegsausbruch, hatten die Vermarkter noch ein Plus von 11,8 Prozent erwartet. Aber das Gesamtbild bleibt positiv: Nach einem sehr guten Start ins neue Jahr kletterten die Umsätze auch im 2. Quartal 2022 noch um 2,7 Prozent

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats