Konvergenzwährung

AGF und Youtube legen erstmals Nutzungszahlen vor

Uwe Storch (OWM), Kerstin Niederauer-Kopf (AGF) und Dirk Bruns (Google)
© HORIZONT / Mara Monetti
Uwe Storch (OWM), Kerstin Niederauer-Kopf (AGF) und Dirk Bruns (Google)
Die Arbeitsgemeinschaft Videoforschung (AGF) und Googles Youtube veröffentlichen erstmals Nutzungszahlen. Seit mehr als drei Jahren arbeiten die Partner an einer gemeinsamen Messung, mit der zusätzliche Bewegtbildnutzung auf weiteren Plattformen gemessen werden soll. In den ersten vier Wochen, die AGF und Youtube ausgewertet haben, entfielen bei Personen ab 18 Jahren von insgesamt 267 Minuten täglicher Sehdauer von Bewegtbild  35 Minuten auf Streaming-Plattformen, davon allein 33 auf Youtube. Netflix und Amazon Prime Video werden noch nicht berücksichtigt, da mit diesen Streaming-Anbietern Plattformen noch keine Vereinbarung getroffen wurde. Ohnehin gibt es auf diesen Plattformen bislang noch keine Werbung. 

"Für die AGF-Bewegtbildforschung ist es ein beachtlicher Meilenstein, gemeinsam mit Youtube die jetzige Stufe erreicht zu haben", sagt Kerstin Niederauer-Kopf, die seit Januar als Geschäftsführerin an der Spitze der AGF steht.  Das Projekt ist ein Dauerthema in der deutschen Medienwelt, denn der Werbemarkt fordert seit Jahren vertrauenswürdige Zahlen, die auch Youtube als größte Bewegtbildplattform mitabbilden.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats