Konstruktiver Journalismus

"Der Journalismus darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen"

   Artikel anhören
Autorin Maren Urner in der Talkshow von Markus Lanz
© IMAGO / Future Image
Autorin Maren Urner in der Talkshow von Markus Lanz
Die Kognitionswissenschaftlerin und erfolgreiche Buchautorin Maren Urner ist eine der führenden Vertreterinnen des Konstruktiven Journalismus in Deutschland. Im Interview mit HORIZONT Online sagt sie: "Der Journalismus kommt nicht darum herum, viel stärker über seine eigene Rolle in der Gesellschaft nachzudenken. Das Argument, die Menschen wollten nur Negatives und Skandalgeschichten, ist häufig eine Ausrede, um nichts ändern zu müssen."

Frau Urner, von Ihnen stammt der schöne Satz: "Die Corona-Pandemie ist für den Journalismus eine dringend benötigte Intervention." Was ist Ihr Eindruck: Hat der Journalismus die Chance genutzt - oder ist alles noch schlimmer gewo

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats