+"Kein Rennen mit der AGF"

Wie die Agma mit ihrer neuen Digitalstudie an einer künftigen Crossmedia-Währung baut

   Artikel anhören
Der neue Agma-Vorstandsvorsitzende René Lamsfuß (l.) und Geschäftsführer Olaf Lassalle
© Agma /Jakob Hoff
Der neue Agma-Vorstandsvorsitzende René Lamsfuß (l.) und Geschäftsführer Olaf Lassalle
Zahlen für die Zukunft: Die Arbeitsgemeinschaft Mediaanalyse (Agma) schlägt mit ihrer geplanten Digitalstudie wichtige Pflöcke ein. Doch sie hat das Feld nicht für sich alleine. Im Antrittsinterview mit HORIZONT skizziert der frisch gewählte Vorstandschef René Lamsfuß, wie er die Agma zum "modernen Hub von Konvergenz-Mediawährungen ausbauen" will.

Es ist eines der wichtigsten und schwierigsten Mammutprojekte im Maschinenraum der Marketing- und Medienwirtschaft: der faire und fundierte Vergleich der Leistung mehrerer Gattungen. In der Teildisziplin Werbewirkung gilt dies als gescheitert (wei

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats