Julian Reichelt im Zeit-Interview

Die bemerkenswertesten Aussagen zu Springer, Döpfner, Spiegel – und zum Journalismus

   Artikel anhören
Der frühere Bild-Chefredakteur Julian Reichelt sorgt mit einem Zeit-Interview für Aufsehen
© imago / Norbert Schmidt
Der frühere Bild-Chefredakteur Julian Reichelt sorgt mit einem Zeit-Interview für Aufsehen
Es ist wohl das Medienbranchen-Interview des Jahres: Zeit-Redakteurin Cathrin Gilbert hat Ex-Bild-Chefredakteur Julian Reichelt für ein ausführliches Gespräch gewinnen können. Herausgekommen ist ein sehr ungewöhnliches Stück, indirekt fast ein Psychogramm, über die Hintergründe seiner Absetzung – so, wie Reichelt sie behauptet oder wahrnimmt. Tenor: Er habe keine Fehler gemacht (oder höchstens private), Schuld seien andere. Und der Zeitgeist.

Zwei Seiten macht die Zeit im Print-Wirtschaftsteil frei für das Interview (online im Abobereich hier), darauf nur eine Eckfeld-Anzeige de

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats