Interview mit Matthias Dang und Carsten Schwecke

Jetzt auch Print! Media Impact rückt näher an die Ad Alliance

   Artikel anhören
Media Impact übt den Schulterschluss mit der Ad Alliance
© HORIZONT
Media Impact übt den Schulterschluss mit der Ad Alliance
Der Axel-Springer-Vermarkter Media Impact und die Ad Alliance (Mediengruppe RTL, Gruner + Jahr) bauen ihre Kooperation weiter aus - ab 2021 gibt es für die Werbekunden ein gemeinsames Print-Angebot mit Bild, Spiegel, Stern und Co. HORIZONT Online sprach mit Media-Impact-Chef Carsten Schwecke und Matthias Dang, der als Geschäftsführer der Mediengruppe RTL auch für die Ad Alliance verantwortlich ist.
Die Zeiten sind hart - nicht nur wegen Corona, sondern auch weil die großen US-Plattformen sich anschicken, den Werbemarkt immer stärker zu dominieren. Die große Frage ist: Schafft es Bertelsmann mit der Ad Alliance ein echtes

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats