HORIZONT RESTART 2021

Speaker-Update: Tijen Onaran, Jutta Rump und Thomas Sattelberger

   Artikel anhören
Hat sich das Empowerment für Frauen auf die Fahnen geschrieben: Tijen Onaran
© Tijen Onaran
Hat sich das Empowerment für Frauen auf die Fahnen geschrieben: Tijen Onaran
Corona hat dafür gesorgt, dass der Start ins neue Jahrzehnt gehörig daneben ging. Deshalb gibt’s im Januar den zweiten Anlauf: Das Branchen-Event HORIZONT RESTART 2021 beleuchtet die wichtigsten Zukunftstrends der Branche und präsentiert hochkarätige Speaker aus Unternehmen, Agenturen und Medien sowie aus Politik und Wissenschaft. Mit dabei: die Netzwerkerin Tijen Onaran, die Wirtschaftsprofessorin Jutta Rump und der FDP-Politiker Thomas Sattelberger.
„Sind wir jetzt endlich digitalisiert?“, fragt Tijen Onaran in ihrer Keynote. Auf sie selbst dürfte das zweifellos zutreffen: Mit ihrem Unternehmen Global Digital Women setzt sich Onaran vor allem für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalbranche ein. Darüber hinaus ist sie Gründerin der Digitalagentur Startup Affairs, sie interviewt Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft für den Podcast „How to Hack“ von Business Punk, gehört zu den Top-Influencer*innen auf LinkedIn und arbeitet als Autorin. Im vergangenen Jahr machte ihr Buch „Die Netzwerkbibel: Zehn Gebote für erfolgreiches Networking“ Furore. Im August ist ihr zweites Werk erschienen: „Nur wer sichtbar ist, findet auch statt“. Onaran hat ihre eigenen Ratschläge bereits bestens umgesetzt: Das Manager Magazin zählt sie zu den 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft.
Koryphäe in Sachen Personalmanagement: Jutta Rump
© Jutta Rump
Koryphäe in Sachen Personalmanagement: Jutta Rump
Wie werden wir morgen arbeiten? Was bringt uns New Work? Darüber diskutieren in Frankfurt Jutta Rump, Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, und Thomas Sattelberger, Mitglied des deutschen Bundestages und Sprecher der FDP-Fraktion für Innovation, Bildung und Forschung.


Rump, auch Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen, gehört seit 2007 zu den „40 führenden Köpfen des Personalwesens“ (Zeitschrift Personalwesen) und zu den zehn wichtigsten Professorinnen und Professoren für Personalmanagement im deutschsprachigen Raum. Sie begleitet zahlreiche Unternehmen und Institutionen bei Personalprojekten. Ihr Credo: Wir brauchen flexiblere und individuellere Arbeitsprozesse. Allerdings, so erklärte sie kürzlich gegenüber T3n: „Ohne eine entsprechende Vertrauenskultur werden viele Projekte scheitern.“

Rumps Diskussionspartner Sattelberger kennt die Realität in deutschen Unternehmen sehr genau: Bevor er in die Politik ging, war er lange Jahre für große Konzerne tätig, bei der Deutschen Lufthansa, bei Continental und zuletzt bis 2012 als Personalvorstand bei der Deutschen Telekom. Dort sorgte er für die Selbstverpflichtung, bis 2015 konzernweit 30 Prozent der Führungspositionen mit Frauen zu besetzen. Er kämpfe, sagt Sattelberger, „mit eisernem Willen gegen geschlossene Systeme in Unternehmen, in der Gesellschaft und gegen die daran geknüpfte Chancenungleichheit und die Ausgrenzung von Talenten. Was das angeht, werde ich niemals die Klappe halten!“
FDP-Politiker Thomas Sattelberger kämpft gegen "geschlossene Systeme in Unternehmen"
© Thomas Sattelberger
FDP-Politiker Thomas Sattelberger kämpft gegen "geschlossene Systeme in Unternehmen"
HORIZONT RESTART 2021 findet am 20. Januar 2021 im Deutsche Bank Park in Frankfurt statt – zu einem Zeitpunkt also, an dem traditionell der Deutsche Medienkongress das Event-Jahr der Branche einläutet. Auf Grund der unvorhersehbaren Corona-Lage ist dieser nun für den 1. und 2. Juni 2021 geplant. Für HORIZONT RESTART 2021 erlaubt das Hygienekonzept nur eine limitierte Teilnehmerzahl (siehe unten). Parallel wird das Event daher live gestreamt.
HORIZONT RESTART 2021
Das neue Jahresauftakt-Event HORIZONT RESTART findet am 20. Januar 2021 im Deutsche Bank Park in Frankfurt statt. Im Fokus der Veranstaltung, die von HORIZONT und der dfv Conference Group ausgerichtet wird, stehen sowohl aktuelle Trends der Marketing- und Medienbranche als auch Themen wie Digitalisierung, Arbeit und Leben sowie Nachhaltigkeit. Die Gäste dürfen sich auf Top-Entscheider aus Unternehmen, Agenturen und Medienhäusern freuen. Alle Informationen gibt es auf der Website von HORIZONT RESTART 2021. Der Frühbucherpreis für die Teilnahme gilt bis zum 30. November und beträgt 549 Euro (zzgl. Mwst.). Weil die Live-Teilnehmertickets limitiert sind, gibt es zudem Livestreaming-Tickets zum Preis von 249 Euro (zzgl. Mwst.). Der Deutsche Medienkongress, der traditionell im Januar das Event-Jahr der Branche einläutet, ist auf Grund der unabsehbaren Corona-Infektionslage für den 1. und 2. Juni 2021 geplant. Kombi-Tickets für HORIZONT RESTART und den Deutschen Medienkongress kosten 1199 Euro (zzgl. Mwst.).
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats