HORIZONT RESTART 2021

Event verpasst? Jetzt Aufzeichnung sichern!

   Artikel anhören
Moderierten aus dem Deutsche Bank Park in Frankfurt: Eva-Maria Schmidt, Stellvertretende Chefredakteurin HORIZONT, Uwe Vorkötter, Chefredakteur HORIZONT, und Jürgen Scharrer, Chefreporter HORIZONT (v.l.)
© BILDSCHÖN/Schmetzer
Moderierten aus dem Deutsche Bank Park in Frankfurt: Eva-Maria Schmidt, Stellvertretende Chefredakteurin HORIZONT, Uwe Vorkötter, Chefredakteur HORIZONT, und Jürgen Scharrer, Chefreporter HORIZONT (v.l.)
Das war ein gelungener Jahresauftakt: Beim virtuellen HORIZONT RESTART 2021 waren 2600 Teilnehmer live dabei – und erlebten inspirierende Keynotes und spannende Diskussionen über Marketing, Medien, New Work, Nachhaltigkeit und vieles mehr. Wer nicht dabei sein konnte, kann die Aufzeichnung ab heute im Internet abrufen.
Der prominenteste Gast sprach gleich am Anfang: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zeichnete ein vorsichtig optimistisches Bild der Corona-Lage und rief zum gesellschaftlichen Zusammenhalt auf: „Wir müssen aufpassen, dass 2021 nicht das Jahr der Schuldzuweisungen wird.“ Es folgten Keynotes des USA-Experten Josef Braml über Joe Biden und das deutsch-amerikanische Verhältnis sowie vom ARD-Vorsitzenden Tom Buhrow über den Beitrag der öffentlich-rechtlichen Medien zu Meinungsbildung und Demokratie. Und weil die Veranstaltung aus dem Deutsche Bank Park in Frankfurt übertragen wurde, also der Heimspielstätte von Eintracht Frankfurt, gab sich auch der „Gastgeber“ die Ehre: Fredi Bobic, Vorstand Sport bei der Eintracht, skizzierte die Folgen der Pandemie für den Fußball, der sich „nachhaltig verändern“ werde.


In einem überraschenden Statement gipfelte die Runde der CMOs Tim Alexander (Deutsche Bank), Kristina Bulle (Procter & Gamble) und Susan Schramm (McDonald’s). Ja, die US-Konzerne werden im Werbemarkt immer mächtiger. Aber statt darüber zu lamentieren, sollten die Medienhäuser attraktivere Inhalte entwickeln, um Paroli bieten zu können. Und dabei würden die Unternehmen sie gern unterstützen: „Lasst uns doch Angebote schaffen, wo die Kunden gerne sind“, sagte Alexander. „Denn da sind wir in Deutschland noch zu schwach unterwegs.“
Die CMO-Runde mit Susan Schramm, Kristina Bulle und Tim Alexander (v.l.) machte ein überraschendes Angebot
© Bildschön
Die CMO-Runde mit Susan Schramm, Kristina Bulle und Tim Alexander (v.l.) machte ein überraschendes Angebot


Die weiteren Highlights: Die Medienvermarkter blicken, trotz teilweise bitterer Umsatzeinbrüche in der Corona-Pandemie, optimistisch auf das neue Jahr. Die New-Work-Experten Salima Douven, Jutta Rump und Thomas Sattelberger sprachen über neue Arbeitsstrukturen, die Netzwerkerin Tijen Onaran über Digitalisierung und die Utopia-Geschäftsführerin Meike Gebhard über den aktuellen Rückenwind für nachhaltige Konzepte. Besonders gut kam bei den Gästen ein eindrucksvoller Nachhaltigkeits-Case an: Die Bio-Unternehmerinnen Annalina und Leonie Behrens stellten das „Haehnlein“-Konzept vor – eine Eierproduktion, bei der die männlichen Küken nicht getötet werden.


Viel interessanter Input also. Deshalb das Angebot: Alle, die nicht live dabei sein konnten, können sich alle Programmpunkte ab sofort bis zum 27. Februar on demand im Internet ansehen. Für einen Kostenbeitrag von 99 Euro zzgl. Mwst. ist auf dem Stream von HORIZONT RESTART 2021 die gesamte Aufzeichnung der Veranstaltung abrufbar. Hier geht es zur Buchung der Aufzeichnung.
Fredi Bobic beim virtuellen Vortrag beim Restart-Event von HORIZONT
© HORIZONT
Fredi Bobic beim virtuellen Vortrag beim Restart-Event von HORIZONT


Die Veranstalter HORIZONT und dfv Conference Group, beides Unternehmen der dfv Mediengruppe, danken allen, die zum Gelingen von HORIZONT RESTART 2021 beigetragen haben, insbesondere auch den Premium-Partnern Burda Community Network, Fachverband Aussenwerbung, Weischer Cinema und Wall.

Wohlgemerkt: HORIZONT RESTART ist kein Ersatz für den Deutschen Medienkongress, der bislang im Januar den Jahresauftakt markierte. Das Top-Event der Branche heißt nun HORIZONT Kongress und findet am 20. und 21. Juli im Gesellschaftshaus im Frankfurter Palmengarten statt. Im Rahmen des Kongresses werden auch die HORIZONT Awards an die Männer und Frauen des Jahres in den Kategorien Marketing, Medien und Agenturen verliehen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats