HORIZONT Podcast Newsfluence! - mit Dr. Gabriele Stark

Wie man Datenschutz und Urheberrechtsfragen in Social Media richtig umsetzt

   Artikel anhören
Medienrecht ist ein weites Feld, verändert sich schnell und ist auch deshalb schwierig zu überblicken. Doch die regelmäßige Beschäftigung lohnt sich: Sie schützt vor unnötigen Abmahnungen und teuren Strafen. Welche Rechte Medienschaffende kennen und beachten müssen, erklärt uns in der aktuellen Newsfluence!-Folge die auf Medienrecht spezialisierte Juristin Dr. Gabriele Stark. Sie gibt eine Übersicht, wer alles impressumspflichtig ist und beschreibt verständlich, wie das Urheberrecht von „Werken“ in sozialen Medien erfolgreich geschützt wird.
Anders als sonst bei Newsfluence! ist Chefredakteurin Eva-Maria Schmidt nicht mit einer Journalistin oder einem Journalisten im Gespräch. Medienrechtsjuristin Dr. Gabriele Stark fasst für Folge #15 des Podcasts das Wichtigste zum Thema Medienrecht, Leistungsschutzrecht, Urheberrecht und Datenschutz zusammen. Am Ende der Folge gibt sie noch eine Einschätzung, wie Publisher mit Bildern, Musik und der Stitch-Funktion auf TikTok umgehen können, damit der Einstieg auf der beliebten Plattform von Anfang rechtskonform klappt. Ein Hörtipp für freischaffende oder angestellte Journalistinnen und Journalisten, die rechtssicher im Social Web agieren wollen.
Im HORIZONT Podcast Newsfluence! beschreiben Journalist:innen, wie Qualitätsjournalismus in sozialen Netzwerken funktioniert. Dabei sprechen wir mit Medienschaffenden wie die Journalistin und Schriftstellerin Hatice Kahraman, der Journalist und Berater für Social Media und Digitalstrategien Andreas Rickmann, der Journalist und Youtuber Chris MüllerKemi Fatoba, Gründern des Daddy-Magazins, Daniel Anibal Bröckerhoff über die Zahlungsbereitschaft von Followern, Anne-Kathrin Gerstlauer über Teaser-Journalismus auf Instagram, Jule und Sascha Lobo über die emotionalen Seiten des Nachrichtenjournalismus sowie den LinkedIn Top-Voices Antonia Götsch, Chefredakteurin von Harvard Business Manager und Lazar Backovic, Teamleiter Karriere und Kultur beim Handelsblatt, über die Relevanz von Personal Branding. jw
    stats