HORIZONT Podcast

Jochen Wegner über den Benjamin-Button-Effekt bei der "Zeit"

   Artikel anhören
Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner ist zu Gast im HORIZONT Podcast
© HORIZONT
Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner ist zu Gast im HORIZONT Podcast
Die erste Ausgabe der "Zeit" erschien am 21. Februar 1946. Mehr als 73 aufregende Medienjahre hat die Hamburger Wochenzeitung seitdem erlebt. HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz wollte wissen: Wie schafft man es, ein altes Medium im Zeitalter von TikTok, Instagram und Snapchat jung und attraktiv zu halten? Im HORIZONT-Podcast verrät Zeit-Online-Chefredakteur Jochen Wegner, worauf es ankommt.
Jochen Wegner hat die "Zeit" abonniert, seit er 16 Jahre alt ist. Und er kennt das Internet schon aus den Zeiten, als es noch kein World Wide Web, aber das Usenet gab. Wie viele seiner Zeitgenossen hat auch Wegner Mitte der 90er Jahre geglaubt, dass eine Wochenzeitung im Zeitalter der Minutenmedien kein Mensch mehr brauche.  Doch es kam alles ganz anders. Wegner: "Die 'Zeit' ist so eine Art Fluchtpunkt geworden. Je schneller der Alltag wird, desto mehr freuen sich die Menschen über Ruheinseln." Freilich hat sich seit 1996 die Rezeption der "Zeit" kolossal verändert. Wegner: "Vor allen Dingen die jungen Menschen grasen nicht mehr systematisch die Homepages der Medien ab, sondern stoßen über Instagram, Facebook oder Twitter auf Geschichten in der 'Zeit'."


Der bemerkenswerte Benjamin-Button-Effekt – die meisten Medien altern, die "Zeit" wird gefühlt jünger – verdankt sich auch der Experimentierfreude im Team – und der Verabschiedung vom Gedanken, immer die Ersten sein zu müssen, wenn eine neue Sau durchs digitale Dorf getrieben wird. Das schlägt sich auch in der journalistischen Grundhaltung nieder: "Wir merken, dass wir auch online mit den eher ausgeruhteren Geschichten erfolgreich sind", sagt Wegner. Und dies wird auch von Kollegen honoriert: mit Auszeichnungen bei den Lead Awards. PS: Das Gespräch zwischen Wegner und Schütz fand einige Wochen vor der Verleihung der Lead Awards statt.

Verfügbar ist der HORIZONT Podcast (Intro- und Outro-Produktion: Supreme Music) auf SoundcloudiTunesSpotify und Deezer.
stats