Home & Garden TV

Discovery bringt US-Einrichtungssender nach Deutschland

Home & Garden TV geht am 6. Juni auf Sendung
© Discovery Networks
Home & Garden TV geht am 6. Juni auf Sendung
Discovery hat in der eng besetzten deutschen Senderlandschaft noch eine Nische entdeckt und bringt den Sender Home & Garden TV (HGTV) nach Deutschland. Die Sendermarke, bei der sich alles um die Themen Wohnen und Einrichten dreht, gehört zu dem im vergangenen Jahr von Discovery übernommenen Scripps Network. 
Der Sender bietet eine bunte Palette an Formaten, in denen es um Haus und Garten, Wohnen und Einrichten sowie Heimwerken geht. Die Protagonisten sind laut Sender "ausgewiesene Immobilien- und Interieur-Experten. "Mit Home & Garden TV erweitern wir den deutschen Medienmarkt um ein wichtiges Themengebiet", erklärt Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin von Discovery Deutschland. "Das Interesse an Design, Interieur, Do-it-yourself und generell dem eigenen Heim hat in der jüngeren Vergangenheit immens zugenommen. Damit haben diese Themen eine große Relevanz für unsere Zuschauer, aber auch den Werbemarkt. Mit Home & Garden TV geben diesem Trend ein mediales Zuhause." Der Start des Senders in Deutschland ist zugleich der Auftakt zu der europaweiten Verbreitung des Senders. 


Der frei empfangbare Sender geht in Deutschland am 6. Juni über Kabel, Satellit und über digitale Verbreitungswege auf Sendung. Home & Garden TV ist der vierte Free-TV-Sender von Discovery in Deutschland. Der US-Medienkonzern betreibt hierzulande noch die Sender DMAX, Discovery Channel, TLC, Eurosport und Animal Planet. dh
stats