+"Große Abweichung"

Warum T-Online, FAZ, Bauer, Sport1 und andere erstmal keine Daily Digital Facts zeigen

   Artikel anhören
Digitale Medien bauen ihre Reichweite auch via Smartphone und Laptop auf - sogar beim Kaffeetrinken
© IMAGO / Westend61
Digitale Medien bauen ihre Reichweite auch via Smartphone und Laptop auf - sogar beim Kaffeetrinken
Unique User undercover: Seit vergangener Woche sind die Daily Digital Facts der Agof wieder da, nach langer Pause wegen der Umstellung auf ein datenschutzkonformes Messverfahren. Doch einige Publisher haben sich in der aktuellen Revival-Ausweisung, die sich auf den Mai bezieht, gegen eine Veröffentlichung ihrer Reichweitendaten entschieden. Und manchmal klingt es nach einem grundsätzlichen Abschied.

So fällt auf, dass nicht nur Ströers Reichweitenriese T-Online im Mai-Ranking der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) nicht mehr mit dabei ist, sondern auch weitere

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats