Goldmedia-Umfrage

Jeder dritte VoD-Nutzer hat Interesse an Disney+

   Artikel anhören
Disney+ startet hierzulande Ende März
© Disney
Disney+ startet hierzulande Ende März
Ende März geht Disney+ auch in Deutschland online. Der Dienst könnte den deutschen Streamingmarkt nach Meinung von Experten ordentlich durcheinanderwirbeln. Das belegt auch eine Befragung des Berliner Forschungs- und Beratungsunternehmens Goldmedia. Demnach hat jeder dritte VoD-Nutzer Interesse an dem Streamingdienst des US-Konzerns. 
Laut Goldmedia hat mehr als jeder zweite Video-on-Demand-Nutzer in Deutschland (54 Prozent) bereits von Disney+ gehört. Jeder dritte Streamer (34 Prozent) will den Dienst sogar abonnieren - das entspricht einem Potenzial von 3,7 Millionen Abonnenten.


Der von vielen Experten prophezeite Zweikampf zwischen Netflix und Disney dürfte nach Meinung von Goldmedia dagegen ausbleiben: Die meisten potenziellen Disney+-Kunden (67 Prozent) würden den Dienst zusätzlich zu ihren bestehenden Streaming-Abos nutzen. Lediglich ein Drittel will dafür einen anderen Dienst kündigen. Dabei steht nicht Netflix, sondern Sky Ticket bei den meisten Nutzern (15,8 Prozent) ganz oben auf der Streichliste. Bei den Netflix-Nutzern erwägen lediglich 6 Prozent eine Kündigung.
Das Interesse an Disney+ ist groß
© Goldmedia
Das Interesse an Disney+ ist groß
Dabei dürfte Disney zugute kommen, dass der Preis mit 7 Euro relativ moderat ist. Die durchschnittliche Zahlungsbereitschaft für Streamingdienste liegt laut Goldmedia bei 20 Euro. Disney+ passt bei vielen Nutzern offensichtlich zusätzlich zu den Platzhirschen Netflix und Amazon Prime Video noch ins Budget.

Rund die Hälfte aller Streaming-Abonnenten können sich auch vorstellen, angesichts der zunehmenden Vielfalt im Streamingmarkt häufiger den Anbieter zu wechseln - je nachdem, welcher Dienst gerade die spannendsten Inhalte bietet. Der wichtigste Wechselgrund sind exklusive Inhalte, die für jeden Fünften eine ausschlaggebende Rolle spielen. 


"Neue Streamingangebote machen den Gesamtmarkt insgesamt attraktiver. Das wird sich auch in einer stark zunehmenden Nutzung zeigen. Neben Disney+ erwarten wir 2020 noch weitere prominente Markteintritte, die das Streaming insgesamt noch erfolgreicher machen werden", so die Erwartung von Florian Kerkau, Geschäftsführer von Goldmedia Research. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats