Gesundheitsmagazine

Warum die Verlage frische Konzepte für ihre Titel suchen

   Artikel anhören
Den Netdoktor gibt es jetzt mittlerweile als Printmagazin
© Netdoktor
Den Netdoktor gibt es jetzt mittlerweile als Printmagazin
Gesundheitsinteressierte Leser verlassen sich häufig auf die kostenlosen Apothekenzeitschriften und drängen zudem ins Internet. Das macht den Verlagen von Health-Titeln das Leben umso schwerer. Deshalb suchen sie verstärkt nach frischen Konzepten, um die Leser aufs Neue von sich zu überzeugen.
Andreas Vogel beobachtet und analysiert die deutsche Zeitschriftenlandschaft schon seit Jahrzehnten. Deshalb weiß er: "Gesundheitsmagazine hatten es schon immer schwer, regelmäßige Käufer und Leser zu

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats