Gemeinsame Vermarktung

Das steckt hinter den Plänen von FAZ und Süddeutscher Zeitung

   Artikel anhören
Die FAZ-Zentrale in Frankfurt
© HORIZONT
Die FAZ-Zentrale in Frankfurt
Duett statt Quartett: FAZ und Süddeutsche Zeitung wollen ihre Vermarktung zusammenlegen. Viel bemerkenswerter als das ist, dass es nur diese beiden Titel sind - denn ursprünglich war eine viel größere Allianz geplant, mit Zeit und Handelsblatt. Doch die vier Häuser fanden nicht zusammen, wieder einmal nicht. Dahinter steckt eine Geschichte (oder schon Posse?) mit Sticheleien und Stimmungsumschwüngen auf beiden Seiten – und mit offenem Ende.
FAZ und Süddeutsche (SZ) bestätigen ihre Pläne, über die zuerst Meedia berichtet hat, gegenüber HORIZONT in

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats