"Ganzheitliches Ökosystem"

So greifen Burda/Noweda mit My Life die mächtige Apotheken Umschau an

Michael Samak
© Burda
Michael Samak
Themenseiten zu diesem Artikel:
Vitaminstoß für den Wettbewerb: Der Angriff von Burda und der Apothekergenossenschaft Noweda auf die Apotheken Umschau, den Platzhirschen im höchstauflagigen Segment der Gesundheits-Kundenmagazine, zeigt sich nun auch in der Vermarktung. Und beim Vertriebs-Kampfpreis.

Das Werbepaket der beiden Joint-Venture-Partner geht weit über Anzeigen in der Zeitschrift My Life hinaus, die – auch das macht Burda jetzt bekannt – ab April alle zwei Wochen mit einer Garantieauflage von 1 Million Heften für Apothekenkunden kostenlos erscheint.



Neben My Life und dem gleichnamigen Gesundheitsportal, das Burda seit 2016 betreibt, vermarktet Burdas Werbesparte BCN auch Anzeigen im Noweda-Mitarbeitermagazin Freisicht, das sich alle zwei Wochen in einer Auflage von knapp 20.000 Stück an die Verkäufer (Pharmazeutisch-technische Assistenten, kurz PTA) in den rund 9200 Noweda-Mitgliedsapotheken wendet. Darin sollen Advertorial-ähnliche Doppelseiten erscheinen, die die in der Folgewoche in My Life beworbenen Produkte zeigen; mithilfe dieser B-to-B-Anzeigen sollen sich die PTAs auf entsprechende Kundenfragen vorbereiten.

Auch ein sogar im digitalen Zeitalter beliebter Faxservice informiert das Apothekenpersonal über die anstehende B-to-C-Werbung. Hier können Pillenhersteller, die in My Life werben, via Fax-Anzeige passende Warenpakete zur rabattierten Vorbestellung anbieten. Hinzu kommt eine neue Schulungs-App für PTAs mit Videos; auch darin sollen die Pharmafirmen ihre Fachwerbung schalten. Außerdem können die Hersteller Werbemittel auf der Online-Vorbestellplattform IhreApotheken.de sowie diverse PoS-Pakete in den Apotheken buchen.


„Wir bieten ein ganzheitliches Ökosystem entlang der Customer Journey an“, sagt BCN-Chef Michael Samak. Interessant dürfte gerade das PoS-Angebot für jene Pharmahersteller sein, die keinen eigenen Apothekenvertrieb unterhalten. Im ersten Jahr 2019 sind mindestens 6000 der 9200 Noweda-Apotheken mit dabei – danach steht das Angebot allen der knapp 20.000 Apotheken in Deutschland offen. Die neue Schulungs-App für PTAs können bereits jetzt alle einsetzen.

Mit Blick auf die mächtige Apotheken Umschau aus dem Wort & Bild Verlag machen Burda/Noweda den Apotheken ein echtes Kampfpreis-Angebot: Im ersten Jahr erhalten sie je ein Paket mit 150 Heften My Life gratis, ab 2020 kostet es für Noweda-Mitglieder 99 Euro pro Monat, für alle anderen Pillenläden 149 Euro. Mehr dazu lesen Abonnenten in der HORIZONT-Ausgabe 46/2018 vom 15. November. Und auch dazu, wie My Life die Trennung zwischen Redaktion und Vermarktung handhabt – denn hier lebt der etablierte Wettbewerber Apotheken Umschau strenge Maßstäbe vor. rp

stats