"Game of Clones"

In dieser Datingshow entwerfen die Kandidaten ihren Traumpartner am Reißbrett

"Game of Clones" startet exklusiv bei TV Now
© RTL 2
"Game of Clones" startet exklusiv bei TV Now
RTL 2 startet eine weitere Datingshow. Im Vergleich zu "Game of Clones - Ein Klon zum Verlieben" klingt Nacktdating fast schon harmlos: In dem neuen Format können sich die Kandidaten ihren Traumpartner am Reißbrett entwerfen, der Sender sucht dann die passenden "Klone". Auch bei der Ausstrahlung geht RTL 2 neue Wege. Die Show ist zunächst ausschließlich bei TV Now zu sehen. 
Aussehen ist nicht alles, aber ohne das richtige Aussehen ist alles nichts. In der neuen RTL-2-Datingshow können sich Junggesellen ihren Wunschpartner vorab als Avatar am Computer entwerfen: Angefangen von der Größe über die Statur und die Körbchengröße bis hin zur Kleidung und den Accessoires. Die Produktionsfirma (Constantin Entertainment) sucht dann sechs passende "Klone", die nach dem Vorbild des animierten Traumpartners gestylt werden. 


In der genretypischen Villa geht es dann aber vorgeblich um die inneren Werte der Kandidaten. Bei diversen Dates und "Challenges" versuchen die "Picker" (neben drei Männern kommt auch eine Frau zum Zug) herauszufinden, ob ihn die Klone auch mit ihren Charaktereigenschaften überzeugen können. Jeden Tag wird ein Klon aussortiert - bis am Ende hoffentlich der in jeder Hinsicht perfekte Partner übrigbleibt. 

Die vier Folgen sind zunächst ausschließlich online bei dem On-Demand-Portal TV Now der Mediengruppe RTL Deutschland zu sehen. Im kommenden Jahr läuft "Game of Clones" dann ab dem 10. Januar immer donnerstags um 20.15 Uhr bei RTL 2. dh
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats