Für Sie, Petra, Vital

Klambt übernimmt sechs Titel vom Jahreszeiten Verlag

Klambt-Verleger Lars Joachim Rose
© Klambt
Klambt-Verleger Lars Joachim Rose
Der Jahreszeiten Verlag kehrt mit dem eisernem Besen durch sein Portfolio und trennt sich auf einen Schlag von sechs Zeitschriften. Mit Für Sie, Petra und Vital sind darunter drei Traditionstitel, außerdem wechseln Dr. Wimmer, Feel Good und Iss Dich gesund den Besitzer. Käufer ist die Mediengruppe Klambt.
Klambt übernimmt die sechs Titel im Zuge eines Asset-Deals. Auch die zugehörigen Websites und Social-Media-Accounts wechseln den Besitzer. Die Redaktionen sollen am Standort Hamburg bleiben, die Websites werden in den Digital-Hub der Mediengruppe Klambt integriert. Um die Vermarktung kümmert sich dagegen weiterhin Brand Media, der Vermarkter des Jahreszeiten Verlags.


"Wir freuen uns, mit dem Erwerb dieses hochkarätigen, erfolgreichen und in der deutschen Verlagslandschaft einmalig positionierten Portfolios unsere Wachstumsstrategie konsequent fortführen zu können", teilen Lars und Kai Rose, Verleger der Mediengruppe Klambt mit: "Wir sehen in der Übernahme von Für Sie, Petra und Vital sowohl eine großartige Chance für unser Haus, unser Portfolio noch diversifizierter und breiter aufzustellen, als auch eine verlegerische Verpflichtung, diese Marken in der erfolgreichen Tradition des Jahreszeiten Verlags fortzuführen." 

Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden in Deutschland und Österreich. 


Verleger Lars Rose hatte erst kürzlich angekündigt, durch weitere Zukäufe wachsen zu wollen: Er könne sich "gut vorstellen", weitere Titel zu übernehmen – "auch solche, für die den Großverlagen die wirtschaftliche Vision fehlt", sagt Rose im HORIZONT-Interview. Klambt habe diese Vision bei Print: "Wir wollen wachsen!" Zuletzt hatte Klambt von Medweth den Frauentitel Jolie plus Website gekauft, außerdem das Portal Mädchen. 2014 hatte der Verlag im Rahmen des Springer/Funke-Deals bereits acht Programmtitel übernommen und sich damit in eine neue Umsatzliga katapultiert. 

Der Jahreszeitenverlag will sich dagegen künftig stärker auf das Premium- und Luxussegment konzentrieren, das in den vergangenen Jahren mit Neugründungen wie Foodie und Lafer sowie der deutschen Ausgabe des Robb Report weiter ausgebaut wurde. "
Die Neuordnung unserer Zeitschriftenaktivitäten trägt den Marktveränderungen Rechnung und ist ein logischer Schritt", erläutern die Verleger Thomas und Sebastian Ganske. "Sind doch der Frauen- und der Premium-Bereich schon längere Zeit zwei Verlage unter einem Dach gewesen. Auf den Premium-Bereich werden wir uns nun konzentrieren. Hier wird die gesamte Ganske Verlagsgruppe neue Potentiale erschließen und stärker wachsen." 

Zeitschriftenvorstand Ingo Kohlschein kündigt weitere Investitionen in das Premium an: Man werde künftig jährlich "mindestens ein neues Magazin in den anspruchsvollsten Konsum- und Lebenswelten positionieren" und außerdem im Digitalbereich wachsen. dh
stats