Frauenmagazin

Bauer stellt Maxi ein

Das aktuelle Maxi-Cover
© Bauer
Das aktuelle Maxi-Cover
Wenn es um Frauenmagazine geht, gehört Bauer zu den Platzhirschen in der Medienbranche - doch ein Titel wird nun aus dem Repertoire der Hamburger verschwinden. Der Verlag stellt die Zeitschrift Maxi ein. Die Ausgabe 01/2019 wird die letzte sein.
"Maxi konnte im Vertriebs- und Anzeigenmarkt zuletzt nicht mehr die hohen Anforderungen, die die Bauer Media Group an die Wirtschaftlichkeit eines Titels stellt und die für ein Fortbestehen notwendig gewesen wären, erreichen", begründet der Verlag die Entscheidung in einer Pressemitteilung. Bauer bewarb den Titel bis zuletzt als Magazin für junge Frauen mit eigenem Stil, "die selbstbewusst, weltoffen und vielseitig interessiert sind". Dieses Konzept scheint nicht mehr aufzugehen.


„Maxi ist eine überaus beliebte Marke, deswegen haben wir uns die Entscheidung nicht leicht gemacht.“
Robert Sandmann, CEO Bauer Premium
"In den letzten Monaten haben wir mit sehr viel Herzblut und Engagement versucht, mit dem Titel an die Erfolge der Vergangenheit anzuknüpfen", sagt Verlagsgeschäftsführer Robert Sandmann. "Dabei wurden unsere Erwartungen leider nicht erfüllt. Maxi ist eine überaus beliebte Marke, deswegen haben wir uns die Entscheidung nicht leicht gemacht."

Das aktuelle Maxi-Cover
© Bauer
Das aktuelle Maxi-Cover
Betroffen von der Einstellung sind neun Mitarbeiterinnen. Für die Maxi-Kolleginnen will Bauer eine Weiterbeschäftigung an anderen Stellen im Haus prüfen.


Die verkaufte Auflage von Maxi ging zuletzt deutlich zurück. Im 3. Quartal 2018 lag sie bei 122.427 Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum macht das einen Rückgang um rund 10,9 Prozent (3/2017: 137.347 verkaufte Exemplare).

Erst vor gut einem Jahr gab es strukturelle Veränderungen bei Maxi, als Bauer den Titel Madame zugekauft hatte und in diesem Zuge seine Premiumsparte neu ordnete. Dafür zog unter anderem Maxi von Hamburg an den Münchner Standort um. Dort übernahm Noch-Cosmo-Chefredakteurin Anja Delastik Anfang 2018 zusätzlich die Führung von Maxi. bre 
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats