Frankfurter Allgemeine

Holger Steltzner scheidet als Herausgeber aus

Holger Steltzner verlässt die FAZ
© FAZ / Helmut Fricke
Holger Steltzner verlässt die FAZ
Holger Steltzner ist nicht mehr Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Das teilte der Verlag am Montag in einer dürren Pressemitteilung mit, die auf ein Zerwürfnis zwischen Steltzner und den anderen Herausgebern schließen lässt. 

In der Mitteilung heißt es wörtlich: "Die Grundlage für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den anderen Herausgebern war nicht mehr gegeben." Weitere Angaben zu den Gründen für die Trennung macht die FAZ in der gerade einmal drei Sätze langen Mitteilung nicht. Auch die sonst üblichen Dankesworte für den scheidenden Mitherausgeber fehlen. Aus dem Umfeld der Zeitung ist zu erfahren, dass das Verhältnis zwischen Steltzner und den übrigen Herausgebern zerrüttet war. 



Steltzner, Jahrgang 1962, war seit 1993 für die Frankfurter Allgemeine tätig. 1999 wurde der ehemalige Banker Leiter der Finanzreaktion der FAZ, 2002 stieg er in den Kreis der Herausgeber auf und war für den Wirtschafts- und den Sportteil der Tageszeitung zuständig. Weitere Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen sind Werner D'Inka, Jürgen Kaube und Berthold Kohler. Über die Nachfolge von Steltzner will der Verlag zu gegebener Zeit informieren. dh


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats