Fox News

Konservativ in der Krise

   Artikel anhören
Welche Pläne hat Rupert Murdoch für Fox?
© picture alliance / AP Photo
Welche Pläne hat Rupert Murdoch für Fox?
Eisern an der Seite Trumps, das war in den vergangenen vier Jahren das Motto von Fox News. Nun ist Trump nicht mehr Präsident der USA und ziemlich aus dem Fokus der Öffentlichkeit verschwunden. Was bedeutet das für den Sender, der sich in den vier Jahren Präsidentschaft nahezu bedingungslos an den umstrittenen Staatschef gebunden hatte?
Der Anfang vom Ende kam für Fox News um kurz vor Mitternacht am Abend des 3. November. Die meisten Nachrichtenagenturen und Sendenetzwerke waren sich noch unsicher, ob sie Joe Biden zum Wahlsieger im entscheidenden Wackelstaat Arizona ausrufen sollten, als Fox Politik-Redakteur Chris Stirewalt eine mutige Entscheidung traf. Für Stirewalt sprachen die vorliegenden Zahlen eine eindeutige Sprache. Trump konnte in Arizona nicht mehr gewinnen und so ließ er die Moderatoren Biden zum Sieger erklären.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats