Format Creation Group

RTL Group gründet Kreativeinheit zur Format-Entwicklung

Matthias Scholten ist Chef der Format Creation Group der RTL Group
© RTL Group
Matthias Scholten ist Chef der Format Creation Group der RTL Group
Die RTL Group setzt bereits seit geraumer Zeit verstärkt auf selbst produzierte Inhalte - in der traditionell dezentralen Konzernstruktur von Bertelsmann war das bislang vor allem Aufgabe der einzelnen Ländergesellschaften. Nach der Bertelsmann Content Alliance für den deutschen Markt baut der Konzern nun auch die internationale Zusammenarbeit seiner TV-Töchter weiter aus. Die Format Creation Group soll von den Niederlanden aus gruppenübergreifend Fernsehformate für die RTL Group entwickeln. 
Geleitet wird die Format Creation Group (RTL-intern "FC Group" genannt) von dem langjährigen RTL-Nederland-Manager Matthias Scholten. Dieser wird in den kommenden Monaten ein international besetztes Team mit "herausragenden kreativen Köpfen" aufbauen, teilt die RTL Group mit. Diese sollen zunächst in Zusammenarbeit mit den Sendern der Gruppe Factual-Entertainment-Formate und Reality-Shows entwickeln. In einem weiteren Schritt sollen also offenbar weitere Genres folgen. 


Mit der Gründung der FC Group will der TV-Konzern eigenen Angaben zufolge "die wachsende Nachfrage nach exklusiven Inhalten bedienen" und" innovative Formatideen und geistiges Eigentum" entwickeln, das vollständig von der RTL Group kontrolliert wird. 

"Die RTL Group investiert jedes Jahr 3,5 Milliarden Euro in Inhalte. Eine unserer strategischen Prioritäten ist die Stärkung unseres Kerngeschäfts, indem wir unsere Programminvestitionen weiter erhöhen und alle Möglichkeiten zur Entwicklung und Eigennutzung neuer Hitformate prüfen", erklärt Thomas Rabe, CEO der RTL Group: "Genau darum geht es bei der FC Group: sie ist ein Ort der Autonomie, an dem Kreativität und große, neue Ideen gedeihen können." 


Getragen wird die Format Creation Group von der Mediengruppe RTL Deutschland, RTL Nederland und der französischen Group M6. Der Chef der neuen Kreativunit, Matthias Scholten, ist ein erfahrener TV-Manager aus den Niederlanden: Nach seinem Karrierebeginn als Fernsehmoderator wurde er Geschäftsführer und Produzent der sendereigenen Produktionsgesellschaft von RTL Nederland. 2009 stieg er als Managing Director of Content in die  Geschäftsführung von RTL Nederland auf. In dieser Funktion war er für die Bereiche Programmgestaltung, Formatentwicklung und Live-Entertainment verantwortlich. Im Jahr 2018 gründete und leitete er die Kreativeinheit von RTL Nederland, die Inhalte für den niederländischen Zuschauer- und Werbemarkt entwickelt.

"Matthias Scholten ist mit seiner bemerkenswerten Erfolgsgeschichte die perfekte Besetzung für diese spannende Aufgabe", betont RTL-Chef Thomas Rabe. "Die enge Zusammenarbeit der Einheit über unsere gesamte Unternehmensgruppe hinweg ergänzt perfekt erfolgreiche Initiativen wie die Bertelsmann Content Alliance und die Ad Alliance in Deutschland." Scholten legt die Messlatte an seine Arbeit hoch an: In einem internen Newsletter der RTL Group sagt der Manager: "In kreativer Hinsicht sind wir sehr ehrgeizig - wir wollen the 'Next Big Thing' in der Branche entwickeln." dh
stats