Förderprogramm

Google startet letzte Bewerberrunde für den Digital News Innovation Fonds

Ab sofort nimmt die Digital News Initiative von Google wieder Bewerbungen entgegen
© Google
Ab sofort nimmt die Digital News Initiative von Google wieder Bewerbungen entgegen
Google hat am heutigen Dienstag eine neue Bewerbungsrunde für seinen Digital News Innovation Fonds gestartet, der Innovationen in der Medienbranche fördert. In der sechsten und letzten Runde werden Modelle für nachhaltige Geschäftsmodelle für Nachrichten gesucht. 
Für den Fonds können sich Verlage, Onlinemedien, Start-Ups, Kooperationen, aber auch Einzelpersonen aus Europa bewerben. Intzeressenten können sich in erneut in drei Finanzierungskategorien bewerben: In der Kategorie Prototype werden Projekte und Start-ups mit bis zu 50.000 Euro gefördert, in der mittleren Kategorie werden Fördermittel von bis zu 300.000 vergeben und große Vorhaben werden mit bis zu 1 Million Euro gefördert. Bewerber für die beiden letzteren Kategorien müssen dabei detaillierte Angaben zu den Monetarisierungsmöglichkeiten ihrer Projekte machen. 


In der letzten Runde sollen "nachhaltige Geschäftsmodelle für Nachrichten" gefördert werden. Als Beispiele für mögliche Projekte nennt Google die Diversifizierung von Einnahmequellen, kreative Technologieanwendungen zur Kosteneinsparung oder die Steigerung der Erlöse zum Beispiel durch Abonnements, Mitgliedschaften, Beiträge.

Bislang hat der DNI-Fonds über 500 Projekte im Bereich des digitalen Journalismus mit einer Fördersumme von rund 115 Millionen Euro unterstützt. Zu den geförderten Projekten gehören unter anderem Tools für Investigativjournalisten, eine Open-Source-Software für unabhängige journalistische Geschäftsmodelle oder eine VR-Anwendung für neue Darstellungsformen. Weitere Informationen und die Bewerbungsformulare für den Google News Innovation Fonds gibt es auf der Website des DNI-Fonds. dh 
stats