Finanzziele verfehlt

Handelsblatt-Gruppe streicht 20 bis 30 Stellen und besiegelt Aus für International-Edition

   Artikel anhören
Frank Dopheide
© VHB
Frank Dopheide
Erst der Verkauf des Fachdienstes Meedia, dann Gerüchte über einen Sparkurs bei der Wirtschaftswoche – was ist da los bei der Handelsblatt Media Group (HMG)? Gegenüber HORIZONT erklärt Geschäftsführer Frank Dopheide die Lage – und beendet Projekte seines Vorgängers Gabor Steingart. Es gehe darum, Geld freizuschaufeln anstatt versickern zu lassen.

Nach HORIZONT-Informationen wollen die Düsseldorfer in den kommenden 1000 Tagen, also bis Ende 2021, mehrere Millionen Euro einsparen. Auch Personalkosten, die um 3 Prozent sinken sollen. Bezogen auf die über 1000 HMG-Mi

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats