Fachmedien

FAZ-Fachverlag übernimmt Deutsche Pensions- und Investmentnachrichten

Die Website der Deutschen Pensions- und Investmentnachrichten
© Screenshot
Die Website der Deutschen Pensions- und Investmentnachrichten
Frankfurt Business Media (FBM), der Fachverlag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, hat die Deutsche Pensions- und Investmentnachrichten dpn gekauft. Das Fachmagazin richtet sich an Entscheidungsträger bei Pensionskassen, Versorgungswerken und Versicherungen.
Frankfurt Business Media hat den Titel, der unverändert fortgeführt wird, zum 15. Juli von der Financial Times übernommen. Auch Chefredakteur Michael Lennert bleibt an Bord. Die erste Ausgabe unter der Federführung von FBM erscheint voraussichtlich im September 2018. Zum Kaufpreis machen die beteiligten Verlage keine Angaben.

"Die Übernahme von dpn, dem Leitmagazin für institutionelles Assetmanagement, ist ein weiterer Baustein für den FAZ-Fachverlag, der darauf abzielt, eine führende deutschsprachige Plattform für den Informations-, Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen institutionellen Investoren zu etablieren", erklärt FBM-Geschäftsführer Dominik Heyer. "Besonders freuen wir uns darüber, dass wir den langjährigen dpn-Chefredakteur Michael Lennert für die Fortsetzung der erfolgreichen redaktionellen Arbeit und die geplante Weiterentwicklung gewinnen konnten", ergänzt Hannes Ludwig, ebenfalls Geschäftsführer von FBM. 



Ein weiteres Element bei dem geplanten Aufbau einer "Wissensgemeinschaft für modernes Assetmanagement" sind die "International Assets Awards", die im September im Rahmen einer Fachkonferenz erstmals vergeben werden.  Mit der Veranstaltung will der FAZ-Fachverlag einmal im Jahr den persönlichen Austausch über modernes Assetmanagement in einem exklusiven Rahmen ermöglichen. dh
stats