Facebook-Kreativchef Mark D'Arcy

"Zum Marktplatz kommt jetzt noch das Wohnzimmer"

Mark D'Arcy sieht großes Potenzial in KI- und AR-Anwendungen
© Facebook
Mark D'Arcy sieht großes Potenzial in KI- und AR-Anwendungen
Ganz schön viel los bei Facebook: Die Plattform kämpft gegen Fake News und Hate Speech, Datenschutz soll wichtiger werden, die Kommunikation wird privater, die jüngeren Nutzer wandern ab. Im Interview mit HORIZONT erklärt Kreativchef Mark D’Arcy, was das alles für Werbungtreibende bedeutet.

Herr D'Arcy, als oberster Kreativchef von Facebook raten Sie Ihren Werbekunden, "at the speed of culture" zu kommunizieren. Wie schafft man es, immer auf der Höhe der Zeit zu sein? Indem man beobachtet, was die Menschen tun, weil sie die Kultur prägen. Die Menschen sind den Unternehmen immer ein Stück voraus in der Art und Weise, wie sie unsere Plattform nutzen. Sie zeigen den Weg. Stories auf Facebook und Instagram sind ein gutes Beispiel dafür.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats