Event von G+J, Zeit und Spiegel

Die besten Bilder von der Verantwortungs-Debatte

"Die Leute sind wütend": G+J-Chefin Julia Jäkel
© Mara Monetti
"Die Leute sind wütend": G+J-Chefin Julia Jäkel
Erst die Finanzkrise, dann die Eurokrise. Dann die Flüchtlingskrise, jetzt die Klimakrise. Zwischendurch Cum-Ex, Dieselgate und MeToo. Julia Jäkel, die CEO von Gruner + Jahr, diagnostiziert eine tiefe Vertrauenskrise in unserer Gesellschaft: „Die Leute sind müde. Sie sind enttäuscht. Und sie sind wütend“, sagte Jäkel bei einer Veranstaltung vor etwa 100 Führungskräften aus Marketing und Medien, zu der Gruner + Jahr gemeinsam mit Spiegel und Zeit ins Stadthaus in Frankfurt am Main eingeladen hatte. HORIZONT Online zeigt die besten Bilder.

Event von G+J, Zeit und Spiegel: Die Bilder von der Verantwortungs-Debatte


Das Vertrauen wiederherstellen, ist aus ihrer Sicht die zentrale Aufgabe, denn: „Gesellschaften ohne Vertrauen sind Pulverfässer.“ Auf der Frankfurter Bühne sprach Siemens-CEO Joe Kaeser über die Verantwortung von Unternehmen in der Gesellschaft, außerdem diskutierten Saori Dubourg, Vorstandsmitglied bei BASF, und Rainer Esser, der Geschäftsführer der Zeit.



stats