Einstweilige Verfügung

Muss Gabor Steingart das "Hauptstadt-Briefing" umbenennen?

   Artikel anhören
Gabor Steingart, Gründer von The Pioneer und Herausgeber des Hauptstadt-Briefings
© The Pioneer
Gabor Steingart, Gründer von The Pioneer und Herausgeber des Hauptstadt-Briefings
Seit zwei Jahrzehnten gibt Detlef Prinz den Hauptstadtbrief heraus. Gedruckt erscheint er immer sonntags in der Berliner Morgenpost. Entsprechend ist dem Berliner Medienunternehmer Gabor Steingarts Hauptstadt-Briefing ein Dorn im Auge. Nun stellt sich heraus: Der Gründer von The Pioneer hat sich den Titel gar nicht schützen lassen.
Mit Lutz Lichtenberger hat der Hauptstadtbrief ab sofort einen Chefredakteur. Der Hauptstadtbrief, Lesern der Berliner Morgenpost als Beilage der Sonntagsausgabe bekannt, ist ein seit 1999 auch online erscheinender Informations- und Hintergrunddienst, der als Newsletter an einen „exklusiven Verteilerkreis von Entscheidern und meinungsführenden Persönlichkeiten“ adressiert ist. So jedenfalls beschreibt es der Berliner Medienunternehmer Detlef Prinz. In seinem Verlag, Times Media, erscheint der Hauptstadtbrief.

Aber Obacht, der Hauptstadtbrief ist nicht zu verwechseln mit dem Hauptstadt-Briefing. Das wiederum ist der neue Newsletter aus dem Portfolio von Media Pioneer-Gründer Gabor Steingart. Er ist das jüngste von mehreren Newsletter- und Podcast-Angeboten unter der Dachmarke The Pioneer. Sitz der Redaktion ist das vor wenigen Tagen in Berlin eingelaufene Schiff The Pioneer One.

Nun ist The Pioneer auch der Name eines kostengünstigen Hotels in Indien, und sogar eine Zeitung erscheint dort mit dem gleichnamigen Titel. Das aber tut im Moment nichts zur Sache. Steingarts juristischer Gegner ist Detlef Prinz.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats