Digitalradio

Ströer und Antenne Deutschland gründen neuen Audio-Vermarkter

   Artikel anhören
Im Oktober startet der zweite nationale DAB+Multiplex
© SRG.D/pb
Im Oktober startet der zweite nationale DAB+Multiplex
Der boomende Markt für Digital Audio ruft neue Player auf den Plan. So wollen Ströer und das Radio-Konsortium Antenne Deutschland einen neuen Werbezeitenvermarkter aus der Taufe heben, der die Sender des geplanten zweiten DAB+-Multiplexes mit 16 nationalen Digitalradiosendern vermarkten soll.
Der neue Vermarkter hört auf den Namen Ad.Audio und wird seinen Sitz in Hamburg haben. Neben den 16 Sendern des neuen DAB-Multiplexes, der Anfang Oktober auf Sendung gehen wird, wollen die Partner das Angebot des neuen Unternehmens um "weitere Kombinationen entlang der gesamten Marketing-Wertschöpfungskette" ergänzen. Die Vermarktung soll noch in diesem Jahr starten. 


"Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Ströer die neuen Formate und Programme vorstellen zu können. Bereits im September werden wir den werbetreibenden Kunden unser Gesamtangebot präsentieren und zur Einführung mit einer Reihe von Sonderwerbeformaten die Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen", sagt Joe Pawlas, designierter Geschäftsführer von Antenne Deutschland. 

Christopher Kaiser, COO Ströer Media Solutions ergänzt: "Digitales Audio ist für uns eine logische Verlängerung unseres bestehenden Vermarktungsangebots. Der nationale digitale Audiomarkt hat noch erhebliches Ausbaupotential. Mit diesem Schritt erweitern wir unser breites Produktportfolio in vielversprechender Weise – ein echter Mehrwert für unsere Kunden. Antenne Deutschland ist hierbei der richtige Partner, um direkt ab Start starke und relevante Kommunikationslösungen anbieten zu können." 


Antenne Deutschland hat von den Landesmedienanstalten den Zuschlag für den Betrieb des zweiten sogennanten DAB+-Multiplexes bekommen, der im Oktober dieses Jahres mit einem Programmangebot aus eigenen Angeboten und Drittsendern auf Sendung gehen wird. Das Unternehmen ist ein Konsortium von Absolut Digital, einer Tochterfirma der Nürnberger Medienbeteiligungsgesellschaft Müller Medien (Radio Arabella, Radio Gong) und des Antennenbetreibers Media Broadcast. dh
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats