Digitale Transformation

Madsack und die 50-Millionen-Euro-Frage

Thomas Düffert
© Madsack
Thomas Düffert
Madsack geht in die Digitaloffensive. Erst in dieser Woche gab der Medienkonzern aus Hannover den Startschuss für das neue Portal RND.de. Warum Madsack bis Ende 2023 rund 270.000 Digital-Abos braucht und Wichtigeres zu tun hat als die Zeitungen von DuMont zu kaufen.

Madsack wächst, zum Beispiel im Postgeschäft. Inzwischen steuert es zum Gesamtumsatz von rund 700 Millionen Euro etwa 130 Millionen Euro bei und ist durchaus profitabel. Auch als Reisevermittler entwickelt sich Madsack passabel. 13 Millionen Euro erwirtschaftet der Konzern auf diesem Feld, bis Ende 2023 sollen es 50 Millionen werden. Als Anbieter technischer Lösungen verdingen sie sich in Hannover ebenfalls. Aber weder versteht sich Madsack als Postbetrieb noch als Reisevermittler noch sieht der Verlag seine Zukunft darin, zum gesichtslosen IT-Dienstleister zu mutieren. Das überlässt er anderen. Zwar schrumpft das Printgeschäft wie anderswo auch. Madsack aber will ein publizistisch getriebenes Haus bleiben, daher muss es dem Konzern gelingen, Journalismus im Digitalen zu monetarisieren, regional wie überregional.

„Zukäufe sind nicht unser Fokus. Unsere Priorität gilt aktuell der digitalen Transformation.“
Thomas Düffert
Digitale Transformation lautet nach der Konsolidierungsphase der nächste Schritt. Sie ist der Grund, weshalb Madsack derzeit kein Interesse daran hat, weitere Zeitungen zu kaufen, auch nicht die von DuMont. Derlei würde nur vom wirklich Wichtigen ablenken: „Zukäufe sind nicht unser Fokus“, sagt Konzernchef Thomas Düffert, „unsere Priorität gilt aktuell der digitalen Transformation.“ Intern trägt das Programm den Titel „Madsack Next“. Das Vorgehen verläuft zweigleisig.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats