Die Zeit

So wirbt die Wochenzeitung für ihr neues Ressort "Streit"

Die Motive sind seit dieser Woche in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften zu sehen
© Die Zeit
Die Motive sind seit dieser Woche in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften zu sehen
Am 5. September erscheint "Die Zeit" erstmals mit dem neuen Ressort "Streit", in dem große Debatten geführt und beleuchtet werden. Die Einführung wird von einer bundesweiten Kampagne begleitet. In den gemeinsam mit der Agentur "Zum Goldenen Hirschen" entwickelten Motiven stehen die positiven Aspekte von Streit im Mittelpunkt. 
Die Motive zeigen, dass Streit nicht unbedingt etwas Schlechtes ist, sondern auch positive Folgen wie Fortschritt oder Demokratie haben kann. "Ohne Streit keine Versöhnung", heißt es zum Beispiel auf einem Motiv, das die Rivalen Angela Merkel und Horst Seehofer in inniger Umarmung zeigt. Ein anderes Bild zeigt "Fridays for Future"-Demonstranten zu der Zeile "Ohne Streit keine Zukunft". 

Die Zeit: Die Motive der "Streit"-Kampagne



"Das neue Ressort steht für konstruktive Debatten, in denen ein breites Meinungsspektrum zu Wort kommt – mit Argumenten statt Schubladen. Diesen 'Geist' spiegelt die Kampagne zum neuen Ressort wider", erklärt Nils von der Kall, Verlagsleiter Marketing & Vertrieb der Zeit Verlagsgruppe. "Die Motive zeigen eine Seite von Streit, an die man im ersten Moment vielleicht gar nicht denkt", ergänzt Holger Pfeifer, Creative Director der Agentur Zum goldenen Hirschen, die die Motive gemeinsam mit dem Verlag entwickelt hat: "Sie sollen – genau wie das neue Ressort – zeigen, wie wichtig unterschiedliche Meinungen sind und was ein gut geführter Diskurs alles bewegen kann." 


Die Werbemotive sind ab dem 22. August als Anzeigen in überregionalen Zeitungen und Zeitschriften wie Spiegel, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, taz, Welt, WamS, Tagesspiegel, Handelsblatt und Wirtschaftwoche sowie bundesweit als Plakate und online zu sehen. Ergänzt wird die Kampagne durch umfangreiche Maßnahmen am Point of Sale. Das Brotto-Mediavolumen liegt im hohen sechsstelligen Bereich. dh
stats