Die Chancen in den Vordergrund

Wort & Bild stellt “Digital Ratgeber” zu E-Health vor

   Artikel anhören
Nina Buschek und Andreas Arntzen
© Turi2.tv
Nina Buschek und Andreas Arntzen
Zu Chancen und Vorteilen fragen Sie Ihren Apotheker: Der Wort & Bild Verlag, vor allem bekannt für die "Apotheken Umschau", legt eine neue Zeitschrift in die Apotheke. Der "Digital Ratgeber" soll auf 152 Seiten Lust auf die Digitalisierung des Gesundheitswesens machen. Mit diesem positiven Ansatz will sich Andreas Arntzen von anderen Medienhäusern abheben, sagt der Verlagschef im Video-Interview von turi2.tv.
Das Magazin soll Patient*innen, Angehörige und Apotheker*innen gleichermaßen ansprechen. "Digital Health ist komplettes Neuland", erklärt Nina Buschek, Ärztin und Chefredakteurin von Digital-Ratgeber.de, diese sehr breite Zielgruppe. Im Netz baut sie "einen multimedialen Kosmos" rund um E-Health aus aktuellen Artikeln, einem Podcast, einem Newsletter und vielen weiterführenden Informationen.


Die Erstausgabe kommt mit für Wort & Bild vergleichsweise schmaler Auflage von 650.000 Heften in die Apotheken. Sponsor der Ausgabe ist der Apotheken-Dienstleister Noventi, der dafür sorgt, dass das Magazin nicht nur für Apotheken-Kund*innen, sondern auch für Apotheker*innen kostenlos ist. Eine zweite Ausgabe soll im Herbst erscheinen, sagt Andreas Arntzen. hor
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats