dfv Mediengruppe

Torsten Kutschke übernimmt zusammen mit Dirk Lehmann die Technischen Fachzeitschriften

   Artikel anhören
Bekommt mehr Verantwortung: Torsten Kutschke
© dfv
Bekommt mehr Verantwortung: Torsten Kutschke
Im Zuge einer personellen Veränderung ordnet die dfv Mediengruppe die Verantwortlichkeiten für die Technischen Fachzeitschriften neu. Rechtsanwalt Torsten Kutschke, 47, wird sich zukünftig zusätzlich zu seinen Aufgaben als Gesamtverlagsleiter Recht und Wirtschaft und Mitglied der Rechtsabteilung auch um die Technischen Fachzeitschriften kümmern.
„Der Verlagsbereiches Recht und Wirtschaft entwickelt sich prächtig. Dies ist das Ergebnis des engagierten Wirkens von Torsten Kutschke und seiner hochmotivierten Mannschaft. Auch in erweiterter Verantwortung wird er sich den wachsenden Herausforderungen der Märkte sowie dem Wandel in der Medienbranche effizient und konsequent stellen. Mit diesem Schritt bringen wir die Verlagsprogramme unser Technischen Fachzeitschriften weiter nach vorne“, so Sönke Reimers, der zusammen mit Peter Esser Sprecher der Geschäftsführung der dfv Mediengruppe ist, in der auch HORIZONT erscheint.


Kutschke wird unterstützt durch Dirk Lehmann, 43, der als Verlagsleiter zu den Technischen Fachmedien wechselt. Er ist seit 2011 als Sales Director und Verlagsleiter für den internationalen dfv B2B-Modetitel Sportswear International tätig. Davor war er zwölf Jahre als Unternehmer in der Social Media-Branche aktiv. Der studierte Diplom-Kaufmann verfügt über viel Erfahrungen aus den Bereichen internationalem und nationalem Sales, Digitalisierung, Marketing und Markenaufbau. „Ich sehe im Bereich Technische Fachmedien ein großes Potential und freue mich darauf, die weitere Entwicklung dieses Bereiches unterstützen zu dürfen.“

Rainer Miserre, langjähriger Verlagsleiter der Technischen Fachmedien, hat sich entschieden, die dfv Mediengruppe zu verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Am 1. Oktober 2002 hatte Miserre seine Arbeit als Verlagsleiter in der dfv Mediengruppe aufgenommen und war seither verantwortlich für Verlagsbereich und Redaktion der Technischen Fachmedien. Sönke Reimers: „Wir danken Rainer Miserre ganz außerordentlich für die geleistete sehr erfolgreiche Arbeit und das sehr kollegiale Miteinander. Insbesondere das sehr engagierte Lancieren neuer digitaler Produkte, wie das bereichsübergreifende Projekt Packaging 360°, hat zur positiven Entwicklung des Bereichs beigetragen. Wir bedauern sein Ausscheiden sehr und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft weiterhin alles Gute und sehr viel Erfolg“.


Dirk Lehmann
© dfv
Dirk Lehmann
Der Wechsel von Dirk Lehmann ist mit einer Neuausrichtung von Sportswear International verbunden. Dabei wird der Titel spätestens zum neuen Jahr integraler Bestandteil des TextilWirtschaft-Portfolios und künftig als weiteres Fashion-Magazin der TW die Kompetenzfelder Fashion, Design und Trends speziell im Segment von Streetstyle und Urbanwear verstärken. Markus Gotta, für die Textilmedien zuständiger dfv Geschäftsführer: „Damit fokussieren wir uns ganz bewusst auf die Kernmarke TextilWirtschaft als zentralem Absender unserer publizistischen Aktivitäten im Mode-Business und profitieren zugleich von der langjährigen Kompetenz von Sportswear International als Leitmedium für Fashion-Trends in den jungen, progressiven Segmenten“.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats