dfv Mediengruppe

Andreas Stammnitz wird neuer Verlagsleiter Lernen + Weiterbildung

Andreas Stammnitz ist seit 204 bei der dfv Mediengruppe
dfv Mediengruppe
Andreas Stammnitz ist seit 204 bei der dfv Mediengruppe
Andreas Stammnitz, 44, übernimmt zum 1. Mai 2018 die neu geschaffene Position "Verlagsleiter Lernen + Weiterbildung" der dfv Mediengruppe. Seine Aufgabe ist es, Mediadidact mit den Kern-Produkten "Warenkunde" und "Fachwissen Handel, Hotel und Gastronomie" weiterzuentwickeln und neue Umsatzfelder in den Bereichen eLearning und Management-Weiterbildung zu erschließen. Dazu wird er eng mit allen Verlagsbereichen des Hauses zusammenarbeiten. Stammnitz berichtet an dfv-Geschäftsführer Peter Esser. Markus Thiel bleibt Objektleiter Mediadidact und berichtet an Stammnitz.
Peter Esser dazu: "Wir wollen im Themenfeld Lernen und Weiterbildung stark wachsen. Mit Herrn Stammnitz arbeiten wir bereits sehr gut zusammen. Ich bin sicher, dass die neue Konstellation viele Chancen für Mediadidact und unser Haus insgesamt bietet." 

Stammnitz übernimmt die neue Position in Ergänzung zu seiner bisherigen Tätigkeit als Director Digital Business in der Digitalen Medienentwicklung. Hierzu Rouven Schellenberger, Chefredakteur Digitale Medienentwicklung: "Ich freue mich, dass wir auf diese Art einen Verlagsbereich noch gezielter unterstützen können. Produkte wie das LZ Wissensnetz haben die beiden Bereiche bereits gemeinsam entwickelt. Andreas Stammnitz und ich werden weiterhin eng zusammenarbeiten. Den Prozess 'Verdopplung Digitalumsatz dfv' wird er weiter eng begleiten." 

Stammnitz ist seit 2014 für die dfv Mediengruppe tätig, in der auch HORIZONT erscheint. Auf seine Initiative gehen digitale Produkt- und Prozess-Innovationen in vielen dfv-Lines zurück. Zuvor war er in verschiedenen Geschäftsführungs-, Marketing- und Business Development-Rollen für den Bertelsmann-Konzern tätig. Er studierte Informations- und Technologie-Management an der Universität St. Gallen.

stats