dfv

Matthias Mahr übernimmt Chefredaktion Verpackungsmedien und Publisher-Verantwortung

Matthias Mahr kehrt zur dfv Mediengruppe zurück
dfv
Matthias Mahr kehrt zur dfv Mediengruppe zurück
Matthias Mahr wechselt vom Hüthig Verlag zur dfv Mediengruppe. In dem Frankfurter Medienhaus, in dem auch HORIZONT erscheint, übernimmt er zum 1. Januar 2018 die Chefredaktion für die Verpackungsmedien und als Publisher die Verantwortung für weitere technische Fachzeitschriften aus den Bereichen Coating & Converting (C2-Medien), Papier (u.a. Wochenblatt für Papierfabrikation) und Umwelt (u.a. Entsorga-Magazin).

Der 51-jährige Journalist trägt in dieser neu geschaffenen Position die Verantwortung für die publizistische Weiterentwicklung und den Ausbau des Fachmedienportfolios, auch mit Blick auf die internationalen Märkte. Er berichtet an den Verlagsleiter der Technischen Fachzeitschriften Rainer Miserre.

"Mit Matthias Mahr haben wir unseren Wunschkandidaten für diese neue Position gefunden, um unsere Stellung in der Verpackungsbranche gezielt auszubauen. Unsere Ambitionen richten sich zusätzlich auf die Weiterentwicklung der bestehenden Online- und Printformate sowie auf neue  Veranstaltungsangebote", so dfv Geschäftsführer Sönke Reimers. "Matthias Mahr zeichnet sich nicht nur durch seine langjährige Erfahrung als Chefredakteur aus. Er hat ein tiefes Verständnis für die Verpackungsindustrie und verfügt über ein Netzwerk, das seinesgleichen sucht."




Mahr startete seine berufliche Laufbahn in den 1980er Jahren mit einer Volontärsausbildung bei der Gelnhäuser Neuen Zeitung. Von 1998 bis 2000 war er Wirtschaftsredakteur bei der Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe). Ab 2001 hatte Mahr die Position des Chefredakteurs vom Magazin Neue Verpackung bei der Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH in Heidelberg inne. hor


stats