Special

Bernd Reichart hat als Vorsitzender der Geschäftsführung der Mediengruppe RTL viel vor
MG RTL D / Boris Breuer
Deutscher Medienkongress

Speaker-Update: Reichart, Kiel, Duckerschein, Seiler

Bernd Reichart hat als Vorsitzender der Geschäftsführung der Mediengruppe RTL viel vor
Hoher Besuch beim Deutschen Medienkongress: Bernd Reichart, Deutschlandchef der RTL-Gruppe, ist Talk-Gast – und damit der Mann, der sich an die Gründung eines neuen Free-TV-Senders traut.  Zudem dürfen sich die Besucher freuen auf Lauren Kiel (Bloomberg), Ingo Duckerschein (Taboola) und Marco Seiler (NEA).
von Klaus Janke Dienstag, 14. Januar 2020
Alle Artikel dieses Specials
X
Bernd Reichart sorgt bei der Mediengruppe RTL Deutschland für Aufbruchsstimmung. Schon einen Monat nach seinem Antrittsantritt stellte der neue Vorsitzende der Geschäftsführung ein frisches Führungsteam vor. Dann rissen die Schlagzeilen über neue Aktivitäten nicht ab: RTL wurde Mitstreiter bei Bertelsmanns Content Alliance, gemeinsam mit dem Rivalen Pro Sieben Sat 1 gründete der Konzern die Demand-Side-Platform D-Force, und mit Vox Up startet sogar ein neuer Free-TV-Sender. Reicharts Strategie: RTL investiert in digitale Plattformen und Technologie, stärkt aber mit attraktivem und innovativem Content auch das klassische Fernsehen. Das alles stemmt er als Teamplayer, der den Konzern gut kennt: Seine Laufbahn startete 2001 bei UFA Sports, es folgten Stationen bei der Sportrechteagentur Sportfive in Madrid und der spanischen RTL Group. 2013 kehrte Reichart nach Deutschland zurück und agierte als Geschäftsführer von Vox und als Mitglied der Geschäftsleitung der Mediengruppe RTL Deutschland.


Der Klimawandel wird uns als Top-Thema auch in den 20er-Jahren begleiten. Aber wie geht man als Medienhaus damit um? Wen lässt man zu Wort kommen, wen nicht, wie positioniert man sich selbst in einer Debatte, die bekanntlich viel Zündstoff bietet? Darüber spricht in Frankfurt Lauren Kiel vom amerikanischen Medienkonzern Bloomberg Media. Sie verantwortet dort als General Manager die Klima- und Nachhaltigkeitsinitiativen und ist Director der Bloomberg Sustainable Business Summits. Kiel arbeitet seit 2016 auch für Bloombergs Sustainable-Business-Programme. Dabei bringt die Netzwerkerin internationale Top-Entscheider und Meinungsführer aus nachhaltigen Unternehmen und ihren Geldgebern zusammen. Das wichtigste Gesprächsthema: Wie kann Nachhaltigkeit die globale Wirtschaft verbinden?
Syzygy-Gründer Marco Seiler gilt als einer der besten Kenner der Digitalagenturen-Welt
© NEA
Syzygy-Gründer Marco Seiler gilt als einer der besten Kenner der Digitalagenturen-Welt
Marco Seiler hat mit Syzygy eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben: 1995 gründete er die Digitalagentur, 2000 brachte er sie an die Börse – und es folgte der Ausbau zu einer der größten Agenturgruppen für digitales Marketing in Europa. Dafür zeichnete ihn HORIZONT 2015 als Agenturmann des Jahres aus. Ein Jahr später gab er die Syzygy-Führung ab und hinterließ ein Haus mit über 600 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 65 Millionen Euro. Heute unterstützt Seiler mit der NEA Management Beratung Agenturen, Anbieter von Marketing-Technologien und Startups bei der strategischen Entwicklung. Beim Deutschen Medienkongress spricht er über eine heikle Frage: Haben Agenturen den technologischen Anschluss verloren? Sein Diskussionspartner: der ehemalige Jung-von-Matt-Vorstand und heutige Berater Thomas Strerath. Beide schalten sich gern mit starken Thesen in Branchendebatten ein – man darf sich auf einen spannenden Schlagabtausch freuen.

"Auch interessant“ – so oder ähnlich preisen Publisher unter redaktionellen Beiträgen weitere Artikel oder Werbung an. Mit dieser Empfehlungslogik hat sich Native Advertising etabliert. Das Versprechen: Werbung, die nicht aufdringlich ist, sondern sich den Vorlieben der Leser anpasst. Zwei Schwergewichte beherrschen bislang den internationalen Markt: Taboola und Outbrain, beide aus Israel, beide stark expansiv. Nun tun sich die beiden zusammen und gründen ein neues Unternehmen, an dem Taboola mit 70 Prozent die Mehrheit der Anteile hält. Outbrain hatte im April 2019 bereits Ligatus, den Empfehlungsdienstleister von Gruner + Jahr, übernommen. Als Taboolas Managing Director für Zentral- und Osteuropa fungiert seit Mai 2019 Ingo Duckerschein, der zuvor für Linkedin, AOL Europa und McKinsey im Einsatz war. Er steht in Frankfurt gemeinsam mit dem OWM-Vorsitzenden Uwe Storch auf der Bühne.
DMK 2020
Der 12. Deutsche Medienkongress findet am 29. und 30. Januar 2020 in der Alten Oper Frankfurt statt. Das zweitägige Branchentreffen liefert News, Trends und Inspiration von Unternehmenslenkern, Querdenkern und kreativen Köpfen aus Unternehmen, Medien und Agenturen. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung ist die Verleihung des HORIZONT Award an die Männer und Frauen des Jahres 2019. Alle Informationen gibt es auf der Website des Deutschen Medienkongresses. Der Frühbucherpreis für die Teilnahme beträgt 999 Euro (zzgl. Mwst.) endet am heutigen Dienstag (14. Januar). Die Anmeldung berechtigt gleichzeitig zum kostenfreien Besuch des HORIZONT Award. Veranstalter des Deutschen Medienkongresses 2020 sind HORIZONT und dfv Conference Group.



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats