Deutscher Medienkongress

7 Gründe, das Gipfeltreffen der Branche nicht zu verpassen

Der Deutsche Medienkongress findet erneut in der Alten Oper statt
© dfv
Der Deutsche Medienkongress findet erneut in der Alten Oper statt
„Transformation – aber wohin?“ – unter diesem Motto findet am 22. und 23. Januar in Frankfurt der Deutsche Medienkongress 2019 statt. Speaker und Besucher aus Unternehmen, Medienhäusern und Agenturen diskutieren die wichtigsten Themen der Branche: Digitalisierung, Change Management, Künstliche Intelligenz, Verantwortung, Markenführung, Leadership und vieles mehr. Warum man in der Alten Oper dabei sein sollte? Ganz einfach! Wir nennen sieben Gründe!

1.

Agenda-Setting!

Direkt zum Jahresauftakt werden die relevanten Themen gesetzt und diskutiert, die 2019 prägen werden. Die Gäste profitieren vom wertvollen Input ausgewiesener Marken- und Medienexperten, Top-Journalisten, Tech-Gurus und Innovationstreiber. Optimal gebrieft und inspiriert starten sie mit Vorsprung ins neue Jahr.


2.

Speaker aus der ersten Liga!

Springer-Manager Jan Bayer kommt zum Deutschen Medienkongress
© ASV
Springer-Manager Jan Bayer kommt zum Deutschen Medienkongress
Beim Deutschen Medienkongress stehen international renommierte Speaker auf dem Programm, die wirklich etwas zu sagen haben. Bislang angesagt haben sich unter anderem Jan Bayer (Axel Springer), Gitta Blatt (Dentsu Aegis), Chris Boos (Arago), Kai Diekmann (Journalist und Unternehmer), Peter Figge (Jung von Matt), Stefan Hüttemeier (Kaufland Stiftung), Roger Köppel (Weltwoche), Christian Krug (Stern), Anastassia Lauterbach (1AU-Ventures), Thorsten Scheib (Philip Morris) und Matthias Schrader (SinnerSchrader).

3.

Der HORIZONT Award live!

Ein absolutes Highlight des Kongresses ist die Verleihung des HORIZONT Award am Abend des ersten Veranstaltungstages. In stimmungsvoller Atmosphäre werden die Männer und Frauen des Jahres 2018 gefeiert, die zuvor von einer hochkarätig besetzten Jury gekürt wurden. Über viele der Laudationes und Sieger-Filme – zum Beispiel „Bernd Stromberg ehrt Thomas Ebeling“ – schwärmt die Branche auch Jahre später noch.


4.

Unterhaltsamer Format-Mix!

Marathon-Monologe und Powerpoint-Penetranz sind beim Deutschen Medienkongress verboten. Stattdessen dürfen sich die Besucher auf eine spannende Mischung aus Keynotes, Talk-Runden, Streitgesprächen, Best-Case-Präsentationen und überraschenden Performances freuen. 

5.

Breites Themenspektrum!

Rund um die Schwerpunkte Marketing und Kommunikation bietet der Kongress in diesem Jahr noch mehr Themenvielfalt: Auf der MAIN STAGE stehen bewegende Keynotes, spannende CMO- und CEO-Talks  sowie vertiefende Diskussionen auf dem Programm. Um Künstliche Intelligenz in Business und Gesellschaft geht es derweil auf der TECH STAGE, während die MEDIA STAGE ganz im Zeichen der Faktoren Reichweite, Relevanz und Werbewirkung steht. Und auf der EXPERIENCE STAGE erleben die Besucher hautnah inspirierende Best Cases und Innovationen.

6.

Mehr Raum für Leadership!

Wie wirkt sich die digitale Transformation auf Führung und Change Management aus? Wie verändern sich Führungskultur und Führungsstile? Was bedeutet Arbeit 4.0? Intensiver als bislang beleuchtet der diesjährige Kongress das Thema Leadership – weil es wirklich jeden angeht.  

7.

Erfolgreiches Networking!

Kongress heißt auch Kontakte – dafür sorgt in Frankfurt nicht zuletzt das Networking-Konzept. Die Besucher können ihr Netzwerk pflegen und kommen schnell mit interessanten Menschen ins Gespräch. Darüber hinaus präsentieren sich Aussteller mit Branding-Flächen auf Lounge- und Gesprächsinseln – so findet jeder seine ganz private Talk-Runde.

Überzeugt?

DMK 2019

Der 11. Deutsche Medienkongress findet am 22. und 23. Januar 2019 in der Alten Oper Frankfurt statt. Das zweitägige Branchentreffen liefert News, Trends und Inspiration von Unternehmenslenkern, Querdenkern und kreativen Köpfen aus Unternehmen, Medien und Agenturen. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung ist die Verleihung des HORIZONT Award an die Männer und Frauen des Jahres 2018. Alle Informationen gibt es auf der Website des Deutschen Medienkongresses. Der Normalpreis für die Teilnahme beträgt 1399 Euro. Frühbucher-Tickets sind bis zum 31. Dezember zum reduzierten Preis von 899 Euro erhältlich. Darüber hinaus gibt es bei einer Anmeldung ab dem dritten Teilnehmer eines Unternehmens 50 Prozent Rabatt. Die Anmeldung berechtigt gleichzeitig zum kostenfreien Besuch des HORIZONT Award. Veranstalter des Deutschen Medienkongresses 2019 sind HORIZONT und dfv Conference Group.

stats