Datenbasierte Echtzeitkampagne

Google lotet Grenzen von Digital Out of Home aus

Google bildet seine Suche auf DDOH-Medien ab
© Wall Decaux
Google bildet seine Suche auf DDOH-Medien ab
„Finde Orte in deiner Nähe“, „der schnellste Weg “, „Wetterinfo“ sowie „aktuelles Kinoprogramm“. Bei Googles neuer Kampagne auf Digital Out of Home stehen vier Alltags-Features der Google Suche im Fokus. Die digitalen Medien greifen dabei auf Google-Echtzeitdaten zu Wetter, Ort und Tageszeit zurück und spielen dazu passende dynamische Kreationen ein.

Realisiert hat die DOOH-Kampagne OMD Hamburg gemeinsam mit der Omnicom Media Group-Agentur FUSE. Im Fokus der Mitte Juni gestarteten Kampagne stehen die typischen lokalen Suchfunktionen. Google bewirbt sie mit insgesamt 16 dynamischen Kreationen, die vollständig datenbasiert ausgespielt werden. Jedes Motiv besteht aus separaten Elementen, die es zulassen, individuell auf bestimmte Situationen und Umwelteinflüsse wie Tageszeit, Ort, Temperatur zu reagieren, und verändert ihr Aussehen stetig.

Neben den Google Maps-Suchergebnissen in einem Radius von circa 250 Metern zeigen die Kreationen die auf die jeweilige Suchsituation abgestimmten Öffnungszeiten und Nutzerbewertungen. Bahnverbindungen ab dem jeweiligen Standort, Kinofilm-Spielzeiten von Kinos in der Nähe oder lokale Wetterdaten werden auf Basis von Google-Echtzeit-Daten auf den Screens so abgebildet, wie es der Konsument von seinem mobilen Endgerät kennt. „Die neuen technischen Möglichkeiten in der OOH-Werbung machen es erstmals möglich, auch in der Außenwerbung in Echtzeit auf Faktoren wie zum Beispiel Wetter, Tageszeit oder Standort einzugehen – und damit Werbung relevanter und aktueller zu gestalten. So können wir jetzt zum Beispiel bei heißem Sommerwetter zeigen, wo das nächste Freibad ist – bei Regen aber das nächste Kino“, erklärt Anne-Katrin Huebel, Head of Consumer Marketing DACH bei Google.


Die Datenbasierte Echtzeit-Kampagne läuft derzeit in Hamburg und Berlin auf digitalen City-Light-Postern sowie den Infoscreens und Station Videos in Bahnhöfen und U-Bahn-Stationen. Die Umsetzung erfolgt mit WallDecaux und Ströer. Verantwortlich für die kreative Umsetzung der Kampagne ist die Agentur 72andSunny Amsterdam. Eine nationale Kampagne im TV sowie in Digital und Social begleitet die DOOH-Umsetzung. vg


stats