Daten-Kooperation

Taboola und OS Data Solutions machen gemeinsame Sache

   Artikel anhören
Tobias Emmer, Co-Geschäftsführer OS Data Solutions, erwartet von der Kooperation mit Taboola den Zugriff auf die Reichweiten der größten Publisher
© Otto Group
Tobias Emmer, Co-Geschäftsführer OS Data Solutions, erwartet von der Kooperation mit Taboola den Zugriff auf die Reichweiten der größten Publisher
Premium-Daten treffen auf Premium-Reichweiten: Das ist das Versprechen hinter einer neuen Kooperation, die OS Data Solutions, das Joint-Venture von Otto und Ströer, und Taboola heute verkündet haben. Die Zusammenarbeit beinhaltet neue Angebote für Audience Planning und Precision Marketing, die für weltweit gebuchte Kampagnen nutzbar sind.

Im Rahmen der Kooperation erhält Taboola Zugang zu dem umfangreichen Datenpool von OS Data Solutions, der die Segmentierung absatzrelevanter Interessengruppen möglich macht. Aktuell stehen 256 verschiedene Segmente zur Verfügung. Werbungtreibende können diese fortan sowohl bei der Nutzung von Taboola Sponsored Content als auch von Taboola Video anwenden.


Auch für das Otto-Ströer-Joint-Venture bringt die Arbeit mit der Empfehlungsplattform Vorteile: Tobias Emmer, Co-Geschäftsführer OS Data Solutions: "Durch hochrelevante Konsumentendaten schaffen wir für Werbungtreibende die Möglichkeit, Zielgruppen auf Basis von Kaufverhaltens- und soziodemographischen Daten noch effizienter anzusprechen. Durch die Kooperation mit Taboola können wir diese Premium-Daten nun auf den Premium-Reichweiten der größten Publisher zur Verfügung stellen."

Erst in der vergangenen Woche hatte Taboola die Zusammenarbeit mit der Mess- und Analyseplattform Double Verify verkündet. Damit erhalten Taboola-Kunden Zugang zu der Brand-Safety- und Suitability-Targeting-Technologie der Mess- und Analyseplattform, die ihnen die Qualitätskontrolle über die Platzierung ihrer Anzeigen ermöglicht. kan

    Themen
    stats