"Danke Anke"

So verabschiedet sich die RTL Mediengruppe von Anke Schäferkordt

Die RTL Mediengruppe sagt "Danke Anke!"
© Twitter/@kloeppelpeter
Die RTL Mediengruppe sagt "Danke Anke!"
Abschiedsstimmung in Köln: Mit dem ausklingenden Jahr geht bei der Mediengruppe RTL Deutschland auch die Ära von Anke Schäferkordt zu Ende. Die langjährige Geschäftsführerin der Sendergruppe scheidet Ende des Jahres aus dem Unternehmen aus. Die Mediengruppe sagt nun auf ihre Weise "Danke, Anke!". 
RTL-Anchor Peter Kloeppel twitterte heute ein Foto, das ein großes Billboard am Parkhaus der RTL Mediengruppe Deutschland zeigt. Darauf steht in riesigen weißen Lettern auf blauem Grund: "Danke Anke! - Deine Mediengruppe RTL". Kloeppel kommentierte das Foto schlicht und einfach mit "Yup!!!".
Gemeint ist natürlich Anke Schäferkordt. Die langjährige Chefin der Mediengruppe RTL Deutschland, die auch im Vorstand des Mutterkonzerns Bertelsmann sitzt, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres nach sage und schreibe 27 Jahren. Das Unternehmen hatte Ende November bekannt gegeben, dass die 55-Jährige ihren Ende 2018 auslaufenden Vertrag nicht verlängert.


Schäferkordt war 13 Jahre lang Chefin der Mediengruppe und über 27 Jahre im Unternehmen. Die studierte Betriebswirtschaftlerin startete ihre berufliche Laufbahn im Jahr 1988 bei Bertelsmann. Nach Anfängen im Controlling und der Unternehmensplanung von RTL stieg sie in schneller Folge zur Kaufmännische Leiterin, CFO, Programmdirektorin und schließlich Geschäftsführerin bei Vox auf.

Im Februar 2005 wurde sie zum Chief Operating Officer und zur stellvertretenden Geschäftsführerin von RTL Television ernannt, bevor sie im September 2005 die Leitung des Flaggschiffsenders übernahm und damit zugleich auch die Gesamtverantwortung für die deutsche Senderfamilie, die seit November 2007 als Mediengruppe RTL Deutschland firmiert. Von April 2012 bis April 2017 war sie zusätzlich Co-CEO der RTL Group in Luxemburg. Dem Bertelsmann-Vorstand gehörte sie ebenfalls seit April 2012 an. Ihre Nachfolge tritt ab Januar der bisherige Vox-Geschäftsführer Bernd Reichart an. dh

stats