Corona-Studie

So stark nutzen die Deutschen in Zeiten der Krise die "alten" Medien

   Artikel anhören
Tageszeitungen werden in der Zeiten der Krise wieder stärker nachgefragt
© Pixabay.com
Tageszeitungen werden in der Zeiten der Krise wieder stärker nachgefragt
Die Corona-Krise dauert gerade einmal wenige Wochen und stellt viele Unternehmen doch unmittelbar vor riesige Herausforderungen. Eines der zentralen Themen ist dabei der Umgang mit dem Marketing und der werblichen Kommunikation in Krisenzeiten. Eine von Axel Springer und Forsa aktuell durchgeführte Studie zum Mediennutzungs- und Konsumverhalten der Deutschen darf der Medien- und Werbebranche jetzt durchaus Mut machen.
Für die Studie haben Axel Springer Marktforschung und Forsa onlinerepräsentativ insgesamt 1001 Menschen ab 16 Jahren zwischen dem 20. und 22. März nach ihrem Mediennutzungs- und Konsumverhalten in Zeiten der Corona-Krise befragt. Eines der Kernergebnisse: Vor allem im Segment Bekleidung/Schuhe kaufen zwei Drittel der Befragten (64 Prozent) trotz der gravierenden Einschränkungen im öffentlichen Leben immer noch im gleichen Umfang wie bisher ein.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen Newsletter HORIZONT Vor 9.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats