Chefredakteurin Tanit Koch im Interview

Wie RTL mit der Corona-Krise umgeht

   Artikel anhören
"Virus und Wirtschaft sind nicht voneinander zu trennen", sagt Tanit Koch, Chefin der Zentralredaktion der RTL-Gruppe
© Megan Bentley
"Virus und Wirtschaft sind nicht voneinander zu trennen", sagt Tanit Koch, Chefin der Zentralredaktion der RTL-Gruppe
Improvisieren, informieren, aufrütteln: Als Chefin der Zentralredaktion der Mediengruppe RTL Deutschland und zugleich Geschäftsführerin des Nachrichtensenders N-TV steht Tanit Koch beim Corona-Sendemarathon am zentralen Regler – fürs Fernsehen wie für die Websites. Bewusst setzt sie nicht nur auf medizinisch Relevantes: „Alles, was die Lebenswirklichkeit der Menschen betrifft, ist berichtenswert“, sagt sie im HORIZONT-Interview. Und hält als journalistisches Instrument auch Kampagnen „grundsätzlich für legitim“.
Eine Medienmarke, die sich zu etwas bekennt, sei „weit transparenter als manches, was zwischen den Zeilen versteckt wird“, sagt Koch. Wenn man zum Beispiel bemerke, dass junge Leute weiter Party machen, als sei noch niemand unter 40 Jahre

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats