Castingshow

"Germany's Next Topmodel" holt beste Quote seit sieben Jahren

Die 14. Staffel von GNTM holte die besten Einschaltquoten seit sieben Jahren
© Pro Sieben/Willi Weber
Die 14. Staffel von GNTM holte die besten Einschaltquoten seit sieben Jahren
Rund 2,57 Millionen Zuschauer verfolgten am Donnerstagabend, wie die 21-jährige Simone aus Stade "Germanys Next Topmodel 2019" wurde. Das Finale der Castingshow mit Heidi Klum auf ProSieben hatte damit einen Marktanteil von 10,0 Prozent - keine schlechten Werte für das fast dreistündige XL-Format, das ab 20.15 Uhr zu sehen war, aber auch kein Rekord. 

Die Größenordnung war etwa die gleiche wie im Jahr davor, als im Schnitt rund 2,64 Millionen (10,3 Prozent) eingeschaltet hatten, 2017 waren es 2,43 Millionen (8,9 Prozent), 2016 noch deutlich mehr: rund 2,87 Millionen (10,9 Prozent). Das Halbfinale in der Vorwoche hatte 2,37 Millionen (8,6 Prozent) interessiert.



Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern hatte die Final-Show Pro Sieben zufolge einen Marktanteil von 21,3 Prozent. Und im Schnitt kam die inzwischen 14. Staffel in der Zielgruppe auf 18,1 Prozent - das sind dem Sender zufolge die besten Werte seit sieben Jahren. Die 20-jährige Sayana aus Grevenbroich bei Düsseldorf belegte den zweiten Platz, die 19-jährige Cäcilia aus Freiburg im Breisgau wurde Dritte. dpa


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats