Bundestagswahl

Wie kann eine Schlammschlacht in den sozialen Medien verhindert werden?

   Artikel anhören
CSU-Post gegen Annalena Baerbock auf Instagram: Einstieg in einen ruppigen Wahlkampf?
© Instagram / Screenshot
CSU-Post gegen Annalena Baerbock auf Instagram: Einstieg in einen ruppigen Wahlkampf?
Fake News, Hate Speech, Dark Ads: Auf Facebook, Youtube, Instagram und Co. droht ein schmutziger Wahlkampf. Die Parteien geloben Fairness, die sozialen Netzwerke intensivieren die Maßnahmen gegen Missbrauch. Aber wird das reichen?
Ging das zu weit? Nachdem Annalena Baerbock ihre Sonderzahlungen nachgemeldet hatte, postete die CSU auf Instagram eine drastische Fotomontage. Sie zeigt die grüne Spitzenkandidatin mit einer Gedankenblase, in der kein Tex

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats