Buchungsplattform

From A to B setzt auf Taxiwerbung

From A to B wirbt auf Tablets von Fleet Ad
© Fleet Ad
From A to B wirbt auf Tablets von Fleet Ad
Das Berliner Start-up From A to B setzt auf Taxiwerbung. Die Buchungsplattform zeigt bis Oktober 2019 deutschlandweit Spots auf Tablets, die in den 3000 Taxis ausliegen, die von Fleet Ad vermarktet werden. Die 15-sekündigen Spots werden in alle Programmbereiche der Tablets integriert und laufen im 5-Minuten-Takt.
 Mit der App From A to B lassen sich die besten Verbindungen über die Verkehrswege Bahn, Flug, Auto und Fernbus finden. Das Start-up will das Angebot vor allem in der jungen mobilen Zielgruppe bekannt machen und hat dazu eine breite Kampagne gestartet, die auch im TV, Digital-out-of-Home, bei Facebook, Instagram und Youtube zu sehen ist - aber eben auch in Taxis. "Taxis sind ein ideales Werbeumfeld für uns. Hier begleiten wir potenzielle Kunden persönlich auf die Reise", sagt Gunnar Bering, Geschäftsführer von From A to B. 

"Menschen im Taxi sind offen für Werbung und wenig abgelenkt. Gerade Reiseservices kommen bei den Fahrgästen gut an, die überdurchschnittlich viel unterwegs sind", sagt Semih Stöcker, Geschäftsführer und Gründer von Fleet Ad. pap


stats