BuchstabenYOLO

So reagiert das Netz auf den Scrabble-Prank von Dojo

MC Fitti klärt im Werbevideo auf: Scrabble bleibt Scrabble
© Screenshot Facebook
MC Fitti klärt im Werbevideo auf: Scrabble bleibt Scrabble
Nachdem der Spielehersteller Mattel am Montag angekündigt hatte, den Klassiker Scrabble in BuchstabenYOLO umzubenennen, folgte gestern die Auflösung: Das Ganze war nur ein Prank, den sich die Berliner Kreativen von Dojo ausgedacht haben. Im Netz reagiert die Mehrheit der Nutzer mit Erleichterung - und beglückwünscht Dojo zu einer offenbar gelungenen PR-Aktion. Es gibt aber auch Kritik - vor allem von Journalisten.
Kritik zu der PR-Aktion gibt es vor allem aufseiten der Journalisten. Sie äußern ihren Unmut darüber, dass Mattel bewusst falsche Informationen verbreitet hat und diese auf Nachfrage von Medienvertretern auch noch bestätigte.



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats