Recht und Wirtschaft

Buchveröffentlichungen greifen aktuelle Entwicklungen in Handel, Medien und IT auf

   Artikel anhören
Zwei der für 2021 angekündigten Neuerscheinungen der Fachmedien Recht und Wirtschaft
© dfv Mediengruppe / Screenshot
Zwei der für 2021 angekündigten Neuerscheinungen der Fachmedien Recht und Wirtschaft
Die Fachmedien Recht und Wirtschaft werden 2021 mit ihren Buchveröffentlichungen unter anderem aktuelle Entwicklungen in Handel, Medien und IT aufgreifen. Die komplette Programmvorschau gibt bereits auf der digitalen Frankfurter Buchmesse 2020.
Im Frühjahr dieses Jahres hat sich erneut gezeigt, dass das Thema E­Commerce aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist. Die Neuauflage des Handbuchs „Recht im E-Commerce und Internet“ von Prof. Dr. Jürgen Taeger und Sascha Kremer wird  Markenartikler und Händler auf den neuesten Stand bringen.


Ferner werden Veröffentlichungen im datenschutzrechtlichen Bereich weiter ausgebaut. Unter anderem erscheint die 4. Auflage des Kommentars zur DSGVO und dem BDSG von Taeger/Gabel.

Zudem wird im Winter 2021 eine 2. Auflage des Einstiegswerkes „Praxisleitfaden EU-Datenschutzgrundverordnung im Unternehmen“ von Tim Wybitul erscheinen.


Daneben wird der Verlagsbereich Recht und Wirtschaft mit Veröffentlichungen im Informations­ und Softwarerecht Flagge zeigen: Vorgesehen sind unter anderem der von Steve Ritter herausgegebene Kommentar zum IT-SicherheitsG 2.0, ein „Praxishandbuch Open Source“ von Galetzka/Jun/Roßmann, die 2. Auflage des Werkes „Future Law“ von Reusch/Weidner wie auch die 4. Auflage des Kommentars zum TKG, herausgegeben von Säcker/Körber. Ebenfalls dem Bereich Informationsrecht zuzuordnen ist das Handbuch „Kryptowährungen und Token“ von Omlor/Link, das zugleich eines der kapitalmarktrechtlichen Highlights von RuW darstellen wird.

Ein wesentlicher Schwerpunkt des Programms im Jahr 2021 wird jedoch im Energierecht liegen. Sieben der insgesamt acht Bände des von Prof. Dr. Jürgen Säcker als Gesamt­herausgeber veröffentlichten Berliner Kommentars zum Energierecht werden nächstes Jahr in Neuauflage erscheinen – da lässt sich der Fokus für das Jahr kaum leugnen.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats